Termine

Ausstellung ehrt Bernhard Lichtenberg

Veröffentlicht am 31.08.2018 von Cay Dobberke

04.09.2018 – 17:00 Uhr

Eine Ausstellung zum Gedenken an Dompropst Bernhard Lichtenberg (1875 bis 1943) eröffnen Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann (SPD) und Dompropst Prälat Tobias Przytarski am Dienstag, 4. September, um 17 Uhr im Foyer des Rathauses Charlottenburg. BVV-Vorsteherin Annegret Hansen (SPD) spricht ein Grußwort, Pfarrer Stefan Samerski hält einen Vortrag. Lichtenberg lebte und arbeitete von 1913 bis 1931 in der Herz Jesu Kirche (Alt-Lietzow 23 hinter dem Rathaus), wo eine Gedenktafel an ihn erinnert. Die Ausstellung läuft bis Ende September.

Lichtenberg engagierte sich als Bezirksverordneter der Zentrumspartei in der Charlottenburger Bezirksversammlung und war Vorstandsmitglied des Friedensbundes Deutscher Katholiken. Als Dompfarrer der St. Hedwigs-Kathedrale und Dompropst in Berlin predigte er gegen den Nationalsozialismus und setzte sich für Verfolgte ein. 1941 wurde er verhaftet, zwei Jahre später starb er beim Transport in das Konzentrationslager Dachau.

Anzeige