Termine

Gesprächsreihe über Zwangsarbeit in der Nazizeit

Veröffentlicht am 14.01.2022 von Cay Dobberke

20.01.2022 – 18:00 Uhr

Das Berliner Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit startet eine Veranstaltungsreihe in allen Bezirken. Kooperationspartner sind die Regionalmuseen. Unter dem Titel NS-Zwangsarbeit vor unserer Haustür soll vor allem die Frage beantwortet werden, „wo die Aufarbeitung heute steht“.

Zum Auftakt geht es bei einer Videokonferenz am Donnerstag, 20. Januar, ab 18 Uhr um unseren Bezirk. Die Leiterinnen des Dokumentationszentrums und des Museums Charlottenburg-Wilmersdorf, Christine Glauning und Heike Hartmann, sprechen Grußworte. Darauf folgen Vorträge von Cord Pagenstecher (Freie Universität Berlin) und Cornelia Ganz (Berliner Forum für Geschichte und Gegenwart). Interessierte können über das Konferenzprogramm Zoom teilnehmen oder das Gespräch auf YouTube verfolgen.