Sport

Veröffentlicht am 22.03.2019 von Cay Dobberke

  • „Hertha-Stadion ohne öffentliche Diskussion? Nicht mit uns!“ – unter diesem Motto lädt der Berliner CDU-Abgeordnete Andreas Statzkowski zur Diskussion mit Anwohnern und anderen Betroffenen ein (Mittwoch, 27. März, ab 19 Uhr in der Charles-Dickens-Grundschule am Dickensweg 15). Erwartet werden auch Alexander Krauss (Vorsitzender des Bundes der Steuerzahler Deutschland), Christian Hönig (Fachreferent für Baumschutz beim BUND) und Andreas Hilmer (Präsident des Bezirkssportbundes). Den Abend moderiert Arne Herz, Bezirksstadtrat und Vorsitzender der CDU Westend. Anmeldung unter info@andreas-statzkowski.de oder Tel. 644 407 00.
  • Perspektiven für das Olympiagelände. Um die Frage „Wie sieht die Zukunft des Olympiaparks aus?“ geht es bei einer Diskussion, zu der die sportpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Nicole Ludwig, und die grüne BVV-Fraktion einladen (Donnerstag, 28. März, ab 19 Uhr in der Bildungsstätte der Landessportjugend, Hanns-Braun-Straße 27). Nicole Ludwig spricht mit Sport-Staatssekretär Aleksander Dzembritzki, Bezirksbaustadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) sowie Christoph Rauhut (Direktor des Landesdenkmalamts Berlin), Lena Schöneborn (Olympiasiegerin im Modernen Fünfkampf), Friedhard Teuffel (Direktor des Landessportbunds Berlin), Petra Vandrey (BVV-Fraktionsvorsitzende der Grünen), Klaus Zahn (Architekt und Projektentwickler) und Johannes Zurl (Vorsitzender der IG Ruhleben). Den Abend moderiert Ulrich Zawatka-Gerlach (Landespolitik-Redakteur des Tagesspiegels). Anmeldung per Webformular unter diesem Link.
  • Ruderer starten in neue Saison. Auf dem Hohenzollernkanal absolvieren 250 Rudersportler am Sonnabend, 23. März, von 10 bis 15 Uhr den Frühjahrs-Langstreckentest des Landesruderverbandes Berlin. Je nach Altersklasse misst die Strecke drei oder sechs Kilometer. Das erste der mehr als 20 Rennen beginnt um 10 Uhr und das letzte kurz vor 14 Uhr am Spandauer See. Die Route der 13- und 14-Jährigen endet am Jungfernheideweg. Ziel der Langstrecke ist die Schleuse Plötzensee. Zuschauer können die Sportler von den Uferwegen oder von der Mäckeritzbrücke am Saatwinkler Damm aus sehen und anfeuern.
  • Pokal-Halbfinale der Amateurkicker. Auf dem Hubertussportplatz  an der Hubertusallee 50 tragen der Berliner SC III und Union Südost III (auch bekannt als Juventuso) am Sonntag, 24. März, ab 15 Uhr das Halbfinale zum Landespokal der Unteren Herren aus. „Das wird ein richtiger Fight, da es um den Pokaleinzug im Jahn-Sportpark geht und die Mannschaften bereits öfters in der Liga (Kreisklasse A) gegeneinander angetreten sind“, schrieb uns Abwehrspieler Alexey Smachtin vom Berliner SC III. Für Zuschauer gibt’s übrigens auch einen Bierstand.
  • Workshops und „Tag der Gelenke“ im Sport-Gesundheitspark. Seit mehr als 30 Jahren ist der gemeinnützige Sport-Gesundheitspark eine Modelleinrichtung für Gesundheitssport in Berlin. Nun lädt der Verein zu neuen kostenfreien Veranstaltungen ein. Am Wilmersdorfer Standort in der Forckenbeckstraße 21 gibt es am Freitag, 29. März, von 11 bis 12 Uhr einen Feldenkrais-Workshop und am Dienstag, 2. April, von 16 bis 17 Uhr einen Yoga-Workshop (Anmeldung: Tel. 8979 170). Im Sport-Gesundheitspark Charlottenburg findet am Sonntag, 31. März, von 10.30 bis 14.30 Uhr ein Tag der Gelenke mit Vorträgen und „Schnupperstunden“ in den Sportprogrammen statt (Turnhaus im Olympiapark, Hanns-Braun-Straße 1).
Anzeige