Termine

Aktionstage gegen Spekulation mit Wohnraum

Veröffentlicht am 05.04.2018 von Nele Jensch

14.04.2018 – 14:00 Uhr

Raus auf die Straße: Am Samstag, 14.4., wird in großem Stil gegen steigende Mieten, Verdrängung und Gentrifizierung demonstriert, los geht es um 14 Uhr am Potsdamer Platz, die Route führt durch Mitte und Kreuzberg.

Seit dem 4.4. laufen die Vorbereitungen dafür auf Hochtouren, von Flyer drucken bis Plakate malen. Am Freitag, 6.4., treffen sich Unterstützer*innen am Markt am Maybachufer vor der Ankerlause (Kottbusser Straße 104), um für die Demo zu mobilisieren.

In der Reichenberger Straße 114 werden ebenfalls am 6.4. T-Shirts mit rebellischen Motiven bedruckt, die man dann bei der Demo zur Schau stellen kann (vielleicht lieber einen Hoodie nehmen, es ist immerhin erst April), einen Flohmarkt gibt es auch.

Die Stadtteilinitiative „Wem gehört Kreuzberg“ veranstaltet am Samstag, 7.4., einen ganzen Aktionstag zum Thema „Mietenwahnsinn“. Ab 12 Uhr ziehen die Teilnehmenden mit Transparenten und Gesang von der Arndtstr. 13 aus zur Willibald-Alexis-Str. 34, Kopischstr. 1, Bockbrauerei/ Fidicinstr. zum Mehringdamm 67 und Mehringdamm 29.

Alle Aktionen rund um die Demo und gegen die Spekulation mit Wohnraum finden Sie auf mietenwahnsinn.info.

Anzeige