Kultur

Italienische Pasta-Wochen

Veröffentlicht am 21.11.2019 von Corinna von Bodisco

Delizioso! Hausgemachte Kürbis-Gnocchi in Käsecreme mit gerösteten Mandeln (Amici Amici, Mehringdamm 40), Maccheroni mit Salsicca, Champignons und Sahne (Incibus, Monumentenstraße 26) oder gefüllte Ravioli mit Pecorino in einer Parmigiano-Birnensoße (Cargo, Samariterstraße 37). Diese Nudelgerichte stehen extra für die italienischen Pasta-Wochen auf der Karte. Berlinweit machen 32 Restaurants mit, darunter fünf aus Kreuzberg und zwei aus Friedrichshain.

Das Konzept: Noch bis zum 24. November gibt es in den auf trueitalian.top aufgeführten Restaurants jeweils zwei Pasta-Gerichte, einen Aperol Spritz, Campari Amalfi oder einen Wein mit einem anschließenden Averna Digestif (sizilianischer Bitterlikör) für insgesamt 12 Euro.

Pasta ist nicht gleich Pasta  – das beweisen die vielen Formen und Farben mit verschiedenen Zutaten. Da gibt es zum Beispiel die Variante mit Eiern und Mehl (Tagliatelle, Fettuccine, Lasagne, Spaghetti, Ravioli), Hartweizengrieß und Wasser (Orecchiette) oder Kartoffel-Gnocchi. Bei den Pasta-Wochen kommen nur hausgemachte, frische Pasta-Gerichte auf den Tisch. Buon appetito! – Text: Corinna von Bodisco

+++
Dieser Text ist zuerst im neuen Tagesspiegel-Newsletter für Friedrichshain-Kreuzberg erschienen. Den Newsletter gibt es in voller Länge und kostenlos unter leute.tagesspiegel.de.
+++
Meine weiteren Themen im Tagesspiegel-Newsletter für Friedrichshain und Kreuzberg – eine Auswahl.

  • Leiter des Karstadt-Projekts am Hermannplatz im Interview
  • Grüne BVV-Fraktion plant Fußverkehrskonzept
  • Bürgerinitiative „Schule in Not“ sammelt Unterschriften zur Rekommunalisierung der Schulreinigung
  • Reste von „Mustafa’s Gemüse Kebap“ abtransportiert, Übergangslösung ums Eck
  • Karten für estnisches Quartett „Curly Strings“ zu gewinnen
  • Leiter des Berlin-Story-Bunker Museums berichtet über Hongkong-Aufruhr
  • Pasta-Festival in Friedrichshain und Kreuzberg
  • Scharfe, chinesische Nudeln für mehr Winterwärme – mein Tipp
  • … das und noch viel mehr Tipps und Themen und Kieznachrichten aus dem Bezirk nenne ich Ihnen immer in meinem Bezirks-Newsletter vom Tagesspiegel. Den Newsletter für Friedrichshain-Kreuzberg gibt es in voller Länge und kostenlos (und gebündelt einmal pro Woche) unter leute.tagesspiegel.de
Anzeige