Kultur

Kunst für und von Kindern: "Hey Siri, was ist ein Kurator?"

Veröffentlicht am 05.12.2019 von Nele Jensch

Sie wollten schon immer mal im Museum spielen? Na dann schnell los in die Berlinische Galerie (Alte Jakobstraße 124–128): Dort haben 50 Kinder und Jugendliche gemeinsam mit den Künstler*innen von sideways verschiedene künstlerische Versuchsanordnungen und Experimente aufgebaut, die von Museumsbesucher*innen jeden Alters genutzt werden können (also auch von Volljährigen). Die Vernissage findet am 7.12. um 16 Uhr statt, im „207m². Raum für Aktion und Kooperation“. Angeschaut und genutzt werden kann die Versuchsanordnung bis zum 10. Februar 2020, Kinder und Jugendliche bis 18 haben freien Eintritt. berlinischegalerie.de – Text: Nele Jensch

Foto: Nina Straßguetl

Dieser Text erschien im Tagesspiegel-Newsletter für Friedrichshain-Kreuzberg. Den gibt es kostenlos und in voller Länge einmal pro Woche hier: leute.tagesspiegel.de
+++

Meine Themen im Friedrichshain-Kreuzberg-Newsletter – eine Auswahl. +++ Zitterpartie beendet? Landeszuschüsse und Darlehen sollen „Diese eG“ retten +++ Sozialwohnungen statt MUFs: Bezirk will Bauhoheit für Geflüchtetenunterkünfte auf dem Ratiborareal zurück +++ Ordnungsamt schickt „Waste Watcher“ auf die Straßen +++ 30 Jahre Kunst in Kreuzberg: Galeristin Brigitte Sievi im Interview +++ Bebauungsplan für Checkpoint Charlie beschlossen +++ U-Bahnhof Möckernbrücke soll barrierefrei werden +++ Reinhardswaldschule: Eltern klagen über nicht funktionierendes Dialog-Display zur Verkehrsberuhigung +++ Kiezkamera: Falschparker*innen gefährden Grundschüler*innen +++ Tipp: 15 Jahre Holy Shit Christmas Shopping +++

Anzeige