Macher

Xhain ist Spitzenreiter beim Abschleppen

Veröffentlicht am 11.01.2018 von Nele Jensch

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg führt mit weitem Abstand die Rangliste der Fahrzeugumsetzungen wegen Parkens auf Geh- und Radwegen, auf Radschutzstreifen und in zweiter Reihe auf der Straße an: 1092 PKWs wurden 2016 und im 1. Quartal 2017 im Bezirk abgeschleppt. Das geht aus der Antwort der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz auf die Anfrage des SPD-Abgeordneten Tino Schopf hervor. Wie man diese Zahl interpretiert, ist natürlich Ansichtssache: Einerseits erscheint sie für einen Zeitraum von 15 Monaten angesichts permanent zugeparkter Rad- und Fußgängerüberwege relativ gering, andererseits parken Autofahrer*innen auch in anderen Bezirken nicht seltener dort, wo sie nicht parken sollten – in Mitte, der Nummer zwei in Sachen Abschleppen, waren es im gleichen Zeitraum aber gerade mal 575 Fahrzeuge. Nele Jensch