Namen & Neues

Gute Nachrichten für die Viktoriapark-Kaulquappen

Veröffentlicht am 20.05.2020 von Corinna von Bodisco

Wie steht es eigentlich um das Projekt „Wasser für die Kaulquappen vom Viktoriapark“? Ende April hatte ein neunjähriges Mädchen einen Brief geschrieben und auf die lebensbedrohliche Lage der Froschlarven aufmerksam gemacht (wir berichteten).

Wasserfall-Pumpe repariert. Am gestrigen Mittwochnachmittag twitterten die Berliner Wasserbetriebe, die beiden 57 (!) Jahre alten Pumpen, zuständig für die Wasserumwälzung, seien restauriert und zurück im Park. Nach der Montage soll der Wasserfall nächste Woche „wieder rauschen“. Gute Nachrichten für die Kaulquappen, die hoffentlich noch nicht vertrocknet sind.

+++ Dieser Text stammt aus dem Friedrichshain-Kreuzberg-Newsletter von Corinna von Bodisco. Hier kostenlos anmelden: leute.tagesspiegel.de

+++ Weitere Themen der Woche:

  • Draußen essen mit genug Abstand: 300 Gastrobetriebe melden Interesse an Flächen im Straßenraum
  • „Auf einmal hatte ich das Gefühl, mein Lebenssinn ist verschwunden“ – wann darf Adolfo Assor vom Garn Theater wieder spielen?
  • Quo vadis, Areal Ratibor? Wirtschaftssenat will kaufen, Finanzsenat verhandelt
  • Übersetzungsfehler zu Arabisch-Infos im Brief des Regierenden Bürgermeisters
  • Bezirkselternausschuss fordert Notengerechtigkeit und Lehrstoff-Aufarbeitung
  • Digitales Feindschaftsspiel, Bier und Stadionwurst: Blau-Weiß Friedrichshain nutzt die spielfreie Zeit für Aktion gegen Blutkrebs
  • Bezirksausschüsse digital
  • Performance-Festival der freien darstellenden Szene @home