Namen & Neues

Beschädigte Infotafeln an der Karl-Marx-Allee

Veröffentlicht am 23.06.2022 von Corinna von Bodisco

Das Informations- und Leitsystem auf der Karl-Marx-Allee, ehemals Stalinallee, und der Frankfurter Allee wurde im Jahr 2000 errichtet. Über die Ereignisse um den 17. Juni 1953 und das Kino Kosmos informieren die 40 Schautafeln ebenso wie über den Volkspark Friedrichshain oder die Märzrevolution von 1848. Eine interaktive Karte, auf der Sie die Standorte und auch die Inhalte der Tafeln nachlesen können, finden Sie auf der Webseite von Stalinbauten e.V..

Doch die digitale Karte soll die die Schautafeln nicht nur archivieren, sondern auch festhalten, welche davon beschädigt wurden oder gar fehlen. „Sie müssten ersetzt und wieder aufgestellt werden; die meisten sind jedoch zerkratzt, beschmiert oder verschmutzt und wären durch einfache Reinigung wieder instand zu setzen“, sagt Achim Bahr, Gründungsmitglied und Vorstandsvorsitzender des Vereins.

Am Montag, 27. Juni, laden Aktive von Stalinbauten e.V. zu einem Spaziergang ein, um den Zustand der Schautafeln zu erfassen. Treffpunkt ist um 17 Uhr auf der Frankfurter Allee/ Ecke Proskauer Straße. Der Spaziergang führt dann Richtung Westen zum Strausberger Platz und wieder zurück.