Unser Tipp für Sie

Veröffentlicht am 12.04.2018

Aufs Wochenende können Sie sich diese Woche besonders freuen, und zwar wegen des ausgedehnten Frühstücks mit tollen Brötchen. Letzte Woche habe ich Sie um Tipps zu Bäckereien gebeten, die ihre Waren selbst backen. Und Sie haben geantwortet: Die Friedrichshainerin Nastasja M. empfiehlt die Vollkornbäckerei Hartwich (Warschauer Straße 72). „Wenn man Glück hat, steht der Bäcker selbst an der Theke und lässt dich von seinen neusten Kreationen probieren“, berichtet Nastasja M. Die Bäckerei ist ein Familienbetrieb, die Backwaren werden aus regionalen Zutaten von Hand hergestellt – vor allem aus Vollkornmehl.

Auch von der Bio-Bäckerei Mehlwurm ist M. begeistert – sie besucht am liebsten den Stand am Markt auf dem Boxhagener Platz, immer samstags. Ein weiterer Mehlwurm-Stand findet sich in der Marheinekehalle (Marheinekeplatz 15), die Bäckerei selbst in der Pannierstraße 2, also knapp hinter der Neuköllner Bezirksgrenze.

In Friedrichshain empfiehlt Leser Johannes Kamm außerdem die Altberliner Bäckerei (Strausberger Straße 46), die Bäckerei Böttcher (Lehmbruckstr. 6), die Feinbäckerei Jörg Schubbert (Palisadenstraße 58) und die Feinbäckerei Matthias Wenzel (Frankfurter Allee 47) – alle backen ihre Waren selbst.

Auch Kreuzberg kann in Sachen selbstbackende Bäcker*innen ganz gut mithalten: Leser Kamm empfiehlt hier die Araban Backwaren GmbH (Körtestr. 12) und die Bäckerei Olaf Ladewig (Oppelner Str. 4-5).

Traurig ist die Nachricht der Bäckerei Kasper in der Graefestraße 67: Bereits seit 1992 stellt sie ihre Brote, Brötchen und Torten komplett selbst her. Am 15.4. schließt die Bäckerei jedoch ihre Türen für immer: Der Firmeninhaber hatte einfach keine Lust mehr, jeden Morgen um 4 Uhr in der Backstube zu stehen. Seine Angestellten stehen nun leider auf der Straße.

Auch unser Leser Sebastian Lange hat gleich mehrere Vorschläge: Das Soluna in der Markthalle Neun (Gneisenaustraße 58) überzeugt ihn ebenso wie die Filialen der Bio-Bäckerei Beumer&Lutum, in denen zwar mit Teigrohlingen gearbeitet wird, deren Herstellung aber in Kreuzberg und Neukölln erfolgt – möglichst nachhaltig mit vielen regionalen Zutaten, und gebacken wird natürlich mit Strom aus erneuerbaren Energien. Zu finden sind die Beumer&Lutum-Bäckereien unter anderem am Südstern (Körtestraße 36), in der Cuvrystraße 22 (die „Zentrale“) und in der Zossener Straße 34.

Anzeige