Kurzmeldungen

Veröffentlicht am 23.04.2018 von Robert Klages

  • „Weil das Rathaus braun beleuchtet schlecht aussehen würde.“ So war die kurze und schlagkräftige Antwort von Bürger*innenmeister Michael Grunst auf eine mündliche Anfrage der AfD, warum das Rathaus während der „Nacht der Politik“ rot bestrahlt worden sei. Die Anfrage ist hier zu sehen. Später folgte dann noch eine sinnlose Anfrage der AfD-Fraktion, auf die die Körpersprache von Grunst eigentlich alles sagt. Worum es ging? Egal, glaubt mir. Die AfD hat die Anfrage schnell zurückgezogen.
  • Wo Schulen gebaut werden sollen: Allee der Kosmonauten 20-22 (ISS und Gymnasium), Am breiten Luch 3 (ISS), HTW-Campus Karlshorst (ISS). ISS bedeutet Integrierte Sekundarschulen. In der Waldowallee 117 ist ebenfalls eine Grundschule und eine ISS geplant, durch Bau von der Howoge. Hier ist aber die Grundstückfrage noch nicht abschließend geklärt. Im Blockdammweg 60-64/Ehrlichstraße wird eine Grundschule von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung gebaut. Überblick auch über die anderen Bezirke: tagesspiegel.de.
  • TVO: Acht Häuser für Schutz von Fledermäusen abreißen? Eines der umstrittensten Straßenbauprojekte passiert im Osten der Stadt. VDGN-Vizepräsident Peter Ohm formuliert drastisch: „Hier geht Artenschutz vor Menschenschutz.“ Die Verkehrsverwaltung nehme den Abriss von acht Häusern, in denen überwiegend ältere Menschen wohnten, in Kauf, um weiter südlich Zauneidechsen und Fledermäuse zu schützen, die dort zu Hause seien. Würde man die Querung um 200 Meter bis 300 Meter verschieben, könnten die Häuser stehen bleiben, sagte Ohm. Hintergründe: tagesspiegel.de.