Namen & Neues

Fünf Millionen Besucher im Ex-Stasi-Gefängnis

Veröffentlicht am 09.04.2018 von Robert Klages

Die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen erwartet am Mittwoch (11. April) die oder den fünfmillionsten Besucherin oder Besucher. Um 14 Uhr wird sie oder er am Tor des früheren Stasi-Gefängnisses mit Geschenken und Blumen von Kulturstaatsministerin Monika Grütters und Gedenkstättendirektor Hubertus Knabe begrüßt. Voraussichtlich wird es eine Schülerin oder ein Schüler sein, diverse Schulklassen haben sich für den Tag angekündigt.

Die Gedenkstätte wird jährlich von rund 440.000 Interessierten besucht, mehr als die Hälfte von ihnen sind Schüler. Rund 120.000 Interessierte pro Jahr kommen aus dem Ausland. Etwa 30.000 Interessierte mussten 2017 abgewiesen werden, weil die Gedenkstätte ausgebucht war. Die Gedenkstätte ist eine Stiftung des Landes Berlin, die zu 50 Prozent vom Bund gefördert wird.