Polizei

Einsatz im Dong-Xuan-Center

Veröffentlicht am 27.07.2020 von Masha Slawinski

Am 22. Juli gab es zwischen 14 und 17 Uhr einen Polizeieinsatz im Dong-Xuan-Center, bestätigte eine Sprecherin der Polizei. Dabei handelte es sich laut ihrer Aussage um einen Präventionseinsatz, um Gespräche zu führen und die Einhaltung des Infektionsschutzgesetzes zu überprüfen. Auch Dong Thanh Nguyen, Assistenz der Geschäftsführung, der an dem Tag vor Ort war, bestätigt: “Das war ein ganz normaler Einsatz. Ich denke so einen Einsatz gibt es nicht nur bei uns.”

Zehn Verwarnungen bezüglich nicht beachteter Hygieneregeln wurden ausgesprochen. Außerdem wurden zwei Strafanzeigen gestellt, diese standen aber nicht im Zusammenhang mit dem Infektionsschutzgesetz, sondern bezogen sich auf den Verdacht eines illegalen Aufenthalts. Jede Halle des Dong-Xuan-Centers hat laut Nguyen eine Mieterwache, die mit dem Security-Dienst des Centers zusammenarbeitet. Gemeinsam sorgen sie dafür, dass die Hygieneregelungen eingehalten werden. Ob die Betreibenden die Regeln befolgen, haben sie allerdings selbst zu verantworten. Das läge nicht in den Händen der Geschäftsführung.