Sportler

Veröffentlicht am 27.11.2017

Jedermenschkletterwettkampf. In der Boulderhalle Ostbloc in Rummelsburg findet am Samstag, 2. Dezember, der jährliche Boulderwettkampf und zugleich Hallengeburtstag statt. 250 Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland konkurrieren in verschiedenen Alters- und Schwierigkeitskategorien. Morgens findet ein Kinderwettkampf statt, nachmittags dann die Qualifikation für Erwachsene. Für Besucher*innen lohnt sich vor allem das Finale ab 19:30 Uhr, wo die besten sechs Männer und Frauen um den Sieg bouldern. „Das ist vor allem deswegen so spannend, weil man das Adrenalin der Sportler förmlich spüren kann“, sagt Eric Jahnke vom Ostbloc-Kollektiv.

Der Wettkampf ist zugleich die erste Station im „Ostblock-Cup“, der den gesamten Winter über in verschiedenen ostdeutschen Städten (Halle, Dresden, Leipzig, Chemnitz) Station macht. Mehr dazu was bouldern eigentlich ist, hat mir Eric neulich für den Friedrichshain-Kreuzberg-Newsletter erzählt (hier nachzulesen). Mehr zu den Ergebnissen des Wettkampfes lesen Sie dann nächste Woche im Newsletter.