Nachbarschaft

Veröffentlicht am 14.09.2020 von Robert Klages

Das Tolle am Sommerende ist, dass die Wespen sterben. Anfang September kann man endlich wieder in Ruhe ein Stück Kuchen essen oder eine Zuckerlimo trinken, ohne, dass sie sich im Kamikazeflug darauf stürzen. Aber sind nicht Kuchen und Limo ohnehin ungesund und machen fett?

Theorie: Wespen halten uns davon ab, uns ungesund zu ernähren, weil wir alle selbst zu schwach dafür sind. Zudem gibt es Bienen und Wespen. Wespen sind nervig und aggressiv, Bienen machen Honig und sind Vegetarier*innen. Wespen haben es auch auf menschliches Essen abgesehen. Und grundsätzlich lässt sich sagen, dass Bienenstich besser schmeckt als Wespenstich. Fachwissen: nur die Weibchen stechen, Männer haben gar keinen Stachel – egal, ob bei Bienen, Wespen oder Hummeln.

Bienen sind die drittwichtigsten Nutztiere für Mensch und Umwelt. Steht hier. Doch die Population ist drastisch zurückgegangen, da die Tiere ihren Lebensraum verlieren. Über Bee-Rent können Unternehmen und Privatpersonen Bienenvölker auf Zeit mieten. Professionelle Imker*innen betreuen nun auch 15.000 Bienen im Wohnquartier der Vonovia in der Siegfriedstraße. Petra Harmgardt, Regionalleiterin Berlin Ost bei Vonovia und Gunnar Schüssler, Bee-Rent Partner und Imker, begrüßten das Bienenvolk (Foto).

Die Bewohner*innen sollen Ängste vor Bienen abbauen. Der Kontakt ist gewünscht und wird unterstützt. „Gerade viele Kinder haben am Anfang noch Angst vor Bienen, da sie fürchten, gestochen zu werden. Diese Angst ist aber in der Regel unberechtigt. Bienen sind sehr soziale Wesen und äußert friedlich“, erklärt Schüssler. Natürlich soll auch Honig gewonnen werden, der an soziale Träger und engagierte Mieter*innen verschenkt werden soll. Foto: Vonovia / Michael Lippitsch

Wer soll hier als nächstes vorgestellt werden? Sie selbst? Jemand, den Sie kennen? Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge unter: leute-r.klages@tagesspiegel.de

Dieser Beitrag stammt aus dem Tagesspiegel-Newsletter für Lichtenberg. Die Newsletter für alle 12 Berliner Bezirke gibt es kostenlos und in voller Länge hier: leute.tagesspiegel.de

Hier Themen aus dem aktuellen Lichtenberg-Newsletter:

  • Banner am Tag der Befreiung angebracht: Strafverfahren gegen Linken-Politiker
  • Rent-a-Bee: Bienenvölker auf Zeit
  • Theater an der Parkaue wartet auf Intendanz: Offener Brief der Mitarbeiter*innen an den Kultursenator
  • Amateurfußballer der Saison: Nils Fliegen von Lichtenberg 47 auf Platz 3
  • Jeden Mittwoch Kundgebung vor der Deutschen Bahn: Kampagne „Wagenplätze retten“ Hochhausstreit zwischen linker Senatsverwaltung und linkem Bezirk
  • Biergarten Rummels Bucht schließt endgültig
  • Lösung im Konflikt um Haubroks Fahrbereitschaft angekündigt