Kultur

40 Ateliers geplant: Genossenschaft will Haus an der Alten Börse kaufen

Veröffentlicht am 22.10.2019 von Ingo Salmen

Es ist ein neuer Versuch, dieses verwunschene Denkmalensemble wieder wachzuküssen: Eine Genossenschaft will ein Gebäude an der Alten Börse kaufen und in ein Atelierhaus umwandeln. Es handelt sich um die Adresse Zur Alten Börse 59, also augenscheinlich die bisherige Gastronomie mit Biergarten. Wie mein Kollege Robert Klages im Lichtenberg-Newsletter berichtet, soll sich der Genossenschaftsanteil auf 900 Euro pro Quadratmeter eigener Fläche belaufen und darüber hinaus eine Kaltmiete von zehn bis zwölf Euro anfallen. „Die Kosten für eine Beteiligung an dem Projekt sind nicht billig, aber das Preiswerteste, was es zur Zeit auf dem Markt gibt“, heißt es auf der Website der Genossenschaft.

Vorgesehen sind 40 Ateliers für professionelle Künstler*innen und Designer*innen. Sie sollen zwischen zehn und mehr als 100 Quadratmeter groß sein, die Mehrheit 30 bis 40 Quadratmeter. Die Genossenschaft preist das Gebäude als „bestens saniert“ und „ab Anfang 2020 nutzbar“ an. „Besonders spektakulär sind die drei Hallenateliers in der Mitte des Gebäudes mit einer Raumhöhe von 11,60m.“ Und was nicht vergessen werden darf: die Lage an der „Grenze zu Lichtenberg“.

Hinter dem Vorhaben verbirgt sich die Atelierhaus-Genossenschaft Berlin (AHGB), die vor einem Jahr bereits ein erstes Haus dieser Art im Charlottenburger Gewerbegebiet eröffnet hat. Mit eigenfinanzierten Räumlichkeiten will sie der freien Kunstszene wieder mehr Raum geben und dem im umkämpften Berliner Immobilienmarkt verbreiteten Ateliersterben etwas entgegensetzen. Lesen Sie hier einen Bericht von Robert Klages über das erste Projekt mit 30 Ateliers. Anfang dieses Jahres hatte die AHGB bereits ein zweites Vorhaben in Angriff genommen, zunächst als Neubau in Reinickendorf gedacht, was bekam jedoch keinen Zuschlag für das Grundstück. Nun soll eben das bestehende Gebäude auf dem Gelände des ehemaligen Magerviehhofs Friedrichsfelde zum „Haus 2“ der Künstlerinitiative werden.