Polizei

Goldschatz: Einbrecher scheitern an Schultür

Veröffentlicht am 27.11.2018 von Ingo Salmen

Was glänzt und funkelt, macht die Leute offenbar ganz kirre. Mit einem Columbus-Zitat („… verhilft den Seelen ins Paradies“) leitete die „B.Z.“ am Montag eine Polizeimeldung ein. Bereits am Donnerstag, erfuhren wir, hatte der Hausmeister der Fuchsberg-Grundschule einen versuchten Einbruch angezeigt. Was wir auch noch lernen: Die Schule hat eine Panzerglastür. Denn die hielt stand, auch wenn die Scheibe reichlich zerknirscht aussah. Vermutlich hatten es die Gauner auf das Kunstwerk „24 kt“ abgesehen, was für 24 Karat steht: den soeben erst enthüllten Schulschatz, ein Nest mit 74 Zweigen aus purem Gold im Wert von 28.000 Euro, ebenfalls hinter Panzerglas in eine Wand im Erdgeschoss eingelassen. Ob das wohl Glück bringt?

Anzeige