Ingo Salmens Tipp für Sie

Veröffentlicht am 28.08.2018

Wieviel mal schöner leben kann der Mensch ohne Nazis? Antwort: zehnmal. Jedenfalls legt das Motto des diesjährigen Demokratiefestes im Bezirk das nahe. Eigentlich ist mit „10-mal Schöner leben ohne Nazis“ jedoch nur gemeint, dass die Veranstaltung zum zehnten Mal stattfindet. Seit 2009 stehen Bürgerinnen und Bürger damit gegen Rassismus ein und setzen ein Zeichen für Toleranz und Solidarität. In diesem Jahr steigt das Fest am Sonnabend, 1. September, von 14 bis 19 Uhr auf dem Alice-Salomon-Platz.

Zwei „Bunte Touren“ werden dorthin führen – und starten schon am Morgen: Der Umzug in Hellersdorf macht sich um 10 Uhr am Theaterplatz (Louis-Lewin-Straße) auf den Weg, der in Marzahn um 11 Uhr an der Kreuzung Landsberger Allee/Blumberger Damm. Auf dem Alice-Salomon-Platz gibt es dann neben einem kulturellen und musikalischen Programm (unter anderem Ben & Matze von den Ohrbooten featuring Mando) internationale kulinarische Leckereien und vielfältige Mitmachangebote für Kinder. Die Schirmherrschaft hat erneut Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle übernommen.

Anzeige