Namen & Neues

Monbijoutheater bekommt neuen Namen

Veröffentlicht am 24.04.2019 von Laura Hofmann

Das „Theater im Monbijoupark“ wird künftig „Theater an der Museumsinsel“ heißen. Keine große Überraschung, denn so heißt auch die neu gegründete gemeinnützige GmbH der neuen Betreiber David Regehr, Maurici Farré und Matthias Horn. Vergangene Woche haben sie den Mietvertrag mit der Humboldt-Universität, die die Bunkerdächer im Park verwaltet, abgeschlossen. Wann es genau losgehen soll mit dem Theater im Park steht aber noch nicht fest, darüber wollen die Macher in den kommenden Tagen informieren.

Auch ist weiterhin unklar, ob das neue Team auch im Winter die Märchenhütten bespielen darf. Die Humboldt-Universität soll damit liebäugeln, diesen Zuschlag weiterhin dem ehemaligen Theaterchef Christian Schulz zu geben. Wie berichtet, hat dieser nach zwanzig Jahren vom Bezirk Mitte keine Sondererlaubnis mehr für den Theaterbetrieb im Park bekommen. Die Humboldt-Universität entschied sich daraufhin für andere Betreiber, die ehemalige Partner von Schulz. Den ganzen Streit ums Theater im Park haben wir hier aufgeschrieben.

Anzeige