Namen & Neues

Angriff auf Schwules Museum in Tiergarten

Veröffentlicht am 22.04.2020 von Julia Weiss

Am Wochenende wurde das Schwule Museum in Tiergarten mit Steinen beworfen, das teilte der Museumssprecher dem Tagesspiegel mit. Dabei sei ein Fenster stark beschädigt worden. Da das Museum aufgrund der Coronakrise momentan geschlossen ist, sei der Schaden erst Montagmorgen entdeckt worden. Die Polizei ermittle und gehe momentan von Vandalismus aus. Ein Einbruchsversuch sei unwahrscheinlich. Ob es sich um einen gezielten Angriff auf das Museum handle, sei momentan noch unklar.

Im Jahr 2016 hatte es einen ähnlichen Vorfall gegeben, teilte das Museum mit. Damals schossen Unbekannte mit Metallkugeln auf ein Fenster des Museums. Insgesamt wurden sechs Einschusslöcher festgestellt. Später wurden an der nahegelegenen französischen Schule École Voltaire ähnliche Spuren entdeckt.

+++ Dies ist ein Ausschnitt aus dem Mitte-Newsletter. Jeden Mittwoch kostenlos in Ihrem Postfach: leute.tagesspiegel.de

+++ Weitere Themen der Woche:

  • Obdachlose Frauen leiden besonders in der Coronakrise
  • Bezirksverordnete sollen wieder tagen
  • „Lebensräume werden zugebaut“: Interview mit dem Wildbienen-Experten Christian Schmid-Egger
  • Müllerstraße und Schöneberger Ufer bekommen Pop-Up-Radwege
  • Basketballverein BC Lions Moabit in finanzieller Notlage
  • Zoo und Tierpark öffnen wieder
  • Querfrontdemo gegen Corona-Maßnahmen vor der Volksbühne
  • Der Berlin-Marathon wird abgesagt
  • Galli Theater stellt Märchenpodcast und Theaterkurse für Kinder online