Namen & Neues

Das Himmelbeet geht in die Verlängerung

Veröffentlicht am 14.10.2020 von Sophie Rosenfeld

Rund um den Leopoldplatz ist über die Jahre ein lebendiger, junger Kiez entstanden: Im Himmelbeet in Wedding arbeiten alle zusammen; junge Familien, soziale Einrichtungen, Anwohner*innen und verkosten selbstgemachtes Essen. Säen, jäten und ernten – eigentlich nur noch 17 Tage lang, denn am 31. Oktober sollte der Nutzungsvertrag für den aktuellen Standort an der Weddinger Ruheplatzstraße auslaufen. Das Fußballbildungsprojekt „Amandla“ war als Nachfolger vorgesehen. Als neue Anlaufstelle vom Himmelbeet galt die Fläche am Mettmannplatz, der wegen Bauarbeiten der Deutschen Bahn bis 2024 nicht nutzbar sein sollte. Die ersten Pläne für die Übernahme des Grundstücks kamen bereits im Jahr 2015 auf. Meine Kollegin Julia Weiss berichtete Mitte Juli über die prekäre Lage.

Jetzt ist Hoffnung in Sicht: Der Bau des Fußballbildungsprojekt, das einer Kooperation zwischen dem Bezirksamt Mitte und der Amandla GmbH entstammt, soll ein in Europa bislang einzigartiges Projekt werden, ein inklusives „Safe-Hub Bildungszentrum“. Da sich die Bauarbeiten für den Safe-Hub im Wedding verzögert, kann das Himmelbeet eine weitere Saison auf dem Grundstück bleiben. Die Vertragsverlängerung bis 31. Oktober 2021 wurde am vergangenen Montag verschickt.

Das Himmelbeet ist gerettet. Etliche andere Projekte sehen aber einer ungewissen Zukunft entgegen und teilen das Schicksal vieler bedrohter oder bereits verschwundener Orte des Gemeinwohls in Berlin. Zwischen den rund 50 Gemeinschaftsbeeten in Wedding sind für Oktober noch zahlreiche Veranstaltungen geplant, wie z.B. Kimchi-, italienische Focaccia- oder Back-Workshops. Mehr Informationen zu den einzelnen Terminen finden Sie unter diesem Link. Text: Sophie Rosenfeld / Foto: Jens Kalaene/dpa

+++ Diesen Text haben wir dem neuen Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Mitte entnommen. Die nächste Ausgabe gibt es in voller Länge und kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de

Die weiteren Themen im Mitte-Newsletter:

  • Corona-Update
  • Neugestaltung der Mühlendammbrücke gestoppt
  •  Radschnellweg durch Mitte
  • Verlängerung der U5 ist fast fertig +++
  • Bezirksamt Mitte sucht Mitglieder für Beteiligungsbeirat
  •  Neuer CDU-Bundestagskandidat für Mitte
  •  Pantoffel-Boom durch Homeoffice? – Ein Interview
  •  Streit um die „Trostfrauen“-Statue
  •  Krebszentrum in Wedding
  •  Pilecki-Institut zeigt Ausstellung über seinen Namensgeber
  • Süßes oder Saures im Legoland
  • Eislaufsaison startet Mitte Oktober

Den Mitte-Newsletter vom Tagesspiegel gibt es in voller Länge und kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de +++