Namen & Neues

Wie die Ressorts im neuen Bezirksamt verteilt werden

Veröffentlicht am 27.10.2021 von Julia Weiss

Nicht nur im Ressort Verkehr stehen Veränderungen im Bezirksamt Mitte an. Die Grünen besetzen neben dem Bezirksbürgermeister diesmal zwei weitere Posten. Als neue Stadträtin für Straßen und Grünflächen soll die Berliner Richterin Almut Neumann die Verkehrswende im Bezirk voranbringen (siehe auch Intro weiter oben). Neben ihrem Amt am Verwaltungsgericht engagierte sie sich bisher für die Initiative „Volksentscheid Berlin autofrei“.

Neben Neumann nominierten die Grünen Stefanie Remlinger als Stadträtin für Schule, Sport, Weiterbildung und Kultur. Remlinger war bisher stellvertretende Fraktionsvorsitzende im Abgeordnetenhaus.

Die SPD stellt mit Ephraim Gothe den stellvertretenden Bezirksbürgermeister und den Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Facility Management. Das geht aus dem Entwurf der Zählgemeinschaftsvereinbarung von Grünen und SPD hervor, der dem Tagesspiegel vorliegt. Für die CDU bleibt das Ressort Soziales und Bürgerdienste, das Carsten Spallek besetzen soll. Die Linken bekommen Jugend und Gesundheit, neuer Bezirksstadtrat soll Christoph Keller werden.