Kurzmeldungen

Veröffentlicht am 20.11.2019 von Madlen Haarbach

  • Gehisst. Am Freitag, 22. November, werden Bezirksbürgermeister Martin Hikel (SPD) und die Gleichstellungsbeauftragte Sylvia Edler auf dem Platz vor dem Neuköllner Rathaus eine Fahne gegen Gewalt an Frauen hissen. Hintergrund ist der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt an Frauen am 25. November.
  • Gewünscht. Am 25. November wird im Foyer des Rathauses wieder ein Wunschbaum aufgebaut. Dort können Kinder ihre Weihnachtswünsche hinterlassen, die dann von der Bevölkerung erfüllt werden können. Hinter den Wunschbäumen steckt der Verein Schenk doch mal ein Lächeln. Weitere Infos gibt es hier.
  • Geklagt. Der Verein Siedlungsverträgliches Grundwasser in Berlin (SVG) und der Verband Deutscher Grundstücksnutzer (VDGN) wollen gegen das Land Berlin klagen, weil dieses die Brunnenanlagen im Rudower Blumenviertel abschalten will. morgenpost.de
  • Ungenutzt. 300.000 Euro bekam Neukölln im laufenden Jahr aus dem Topf des Senats für Berliner Parkmanager*innen. Davon nutzte der Bezirk lediglich 110.000 Euro, das übrige Geld bleibt liegen. Der Bezirk verweist laut MoPo auf den Senat, der die  Mittel erst im März freigegeben habe, was die Planungsphase verzögert habe. morgenpost.de