Kiezkamera

Veröffentlicht am 12.09.2019 von Christian Hönicke

Kleingärten auf Turnhallendach? Bezirk lehnt ab. Zwölf Kleingärten sollen für den Bau einer neuen Turnhalle an der Bornholmer Grundschule in Prenzlauer Berg weichen. Die betroffenen Kleingärtner der Anlage Bornholm II haben nun einen spannenden Vorstoß gemacht, wie sich beides verbinden lassen soll: Die Parzellen sollen einfach aufs Dach wandern. Die Idee wurde am Wochenende auf dem Erntedankfest der Anlage vorgestellt. „Klasse Idee. Umsetzen!“, schreibt BUND-Berlin-Geschäftsführer Tilmann Heuser auf Twitter.

Das Bezirksamt hält die Idee für nicht ganz so klasse. Schulstadtrat Torsten Kühne (CDU) hat dem Kleingartenverein bereits mitgeteilt, „dass eine solche individuelle Lösung die Erweiterung und Sanierung des Schulstandortes nach derzeitigem Stand um mindestens 20 Jahre verzögern würde“. Vorgesehen sei, eine Typensporthalle durch den Senat errichten zu lassen, frühestmöglicher Baubeginn wäre 2021. „Doch die vorgeschlagene Lösung wäre keine Typensporthalle“, so Kühne, sondern „müsste individuell durch den Bezirk geplant und bearbeitet werden. Das ist derzeit personell nicht leistbar.“ Es sei auch nicht abzusehen, was eine solche Halle kosten und ob der Senat sie finanzieren würde. Die Dachgärten werden also ein Traum bleiben.

Foto: promo – Text: Christian Hönicke 
+++
Diesen Text haben wir als Leseprobe dem neuen Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Pankow entnommen. Den – kompletten – Pankow-Newsletter gibt’s unkompliziert und kostenlos hier leute.tagesspiegel.de.

Fotografieren Sie in Ihrem Kiez oder anderswo im Bezirk? Bitte senden Sie Ihre Bilder an: leute-c.hoenicke@tagesspiegel.de

Anzeige