Kultur

Ex-"Scherben"-Gitarrist ehrt Rio Reiser mit Jubiläums-Konzert

Veröffentlicht am 09.01.2020 von Christian Hönicke

Rockband Ton Steine Scherben mit Leadsänger Rio Reiser (2.v.l.) in Berlin – Kreuzberg
– 26.11.1973

Der legendäre Rio Reiser wäre am heutigen Donnerstag 70 Jahre alt geworden. Seine Klassiker werden am Wochenende  im „Zimmer 16“ von „SCHERBEkontraBASS“ wieder zum Leben erweckt. Ein Teil des Duos ist Marius del Mestre, der Rhythmusgitarrist von „Ton, Steine, Scherben“, der in vielen Songs auch die zweiten Stimmen neben Reiser sang. Begleitet wird er von Akki Schulz am Kontrabass. Am Sonntag (11. Januar/21 Uhr) huldigen sie Rio Reiser in der Florastraße 16. Mehr Infos hier. – Text: Christian Hönicke 

+++
Diesen Text haben wir dem neuen Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Pankow entnommen. Den gibt es in voller Länge und kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de
+++
Mehr Themen aus dem Pankow-Newsletter: +++ Giftiger Industrierauch in Wilhelmsruh? Anwohner und Politiker schlagen Alarm +++ „Wir sind die letzten Mohikaner“: Anna Thalbach über das Leben an der Kastanienallee +++ Wie in Bolivien: Benn schlägt Seilbahn gegen Verkehrschaos vor +++ Blankenburger Süden: Anwohner von Lompscher enttäuscht +++ Verdrängungsangst: Mieter in Prenzlauer Berg wollen Haus selbst kaufen +++ Rundlokschuppen gerettet: Krieger stimmt Sanierung zu +++ Schönhauser Allee: Brückensperrung für Lkw verzögert sich +++ Schmierereien an Haus von AfD-Politiker +++ Verletzungen nicht schwerwiegend genug: Ein Radfahrer in Prenzlauer Berg wird angefahren, trotzdem wird das Verfahren eingestellt +++ Den Pankow-Newsletter vom Tagesspiegel gibt es in voller Länge und kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de

Anzeige