Namen & Neues

Eltern in Sorge: Unbekannte dringen in Schulen ein

Veröffentlicht am 11.10.2018 von Christian Hönicke

An mehreren Pankower Schulen sind laut Polizei in jüngster Vergangenheit schulfremde Personen gesichtet worden. Laut „Berliner Zeitung“ ist demnach unter anderem die Bornholmer Grundschule betroffen. Eltern von Schülern seien in großer Sorge, weil die Unbekannten sogar bis zur Toilette vordringen würden. Die Polizei geht nun verstärkt mit Präventionskursen an die Schulen, in dieser Woche etwa an die Thomas-Mann-Grundschule. Als Vorsichtsmaßnahme empfehlen die Beamten etwa, die Kinder nur noch zu zweit auf die Toilette gehen zu lassen. Sie schult die Kinder zudem, sich auch auf dem Schulweg nicht von Fremden ansprechen zu lassen.

Anzeige