Namen & Neues

Quereinsteiger-Schulen vor allem in Prenzlauer Berg

Veröffentlicht am 10.01.2019 von Christian Hönicke

Wie viele Quereinsteiger gibt es eigentlich unter den Lehrkräften an Berliner Schulen? Das wollte der SPD-Politiker Joschka Langenbrinck wissen, die Senatsverwaltung rechnete es vor. Insgesamt 1.837 Quereinsteiger gibt es im Schuljahr 2018/2019 – das macht 5,7 Prozent. Allein 1.094 arbeiten an Grundschulen.

Die meisten Quereinsteiger in Pankow werden in Prenzlauer Berg eingesetzt. Hier ist eine Auflistung der Schulen mit dem höchsten Quereinsteiger-Anteil:

  • 21 % – Grundschule am Sandhaus (Buch)
  • 18 % – Grundschule am Planetarium (Prenzlauer Berg)
  • 15 % – Grundschule im Hasengrund (Niederschönhausen)
  • 14 % – Grundschule im Eliashof (Prenzlauer Berg)
  • 13 % – Homer-Grundschule (Prenzlauer Berg)
  • 13 % – Thomas-Mann-Grundschule (Prenzlauer Berg)
  • 13 % – Schule am Senefelderplatz (Prenzlauer Berg)
  • 11 % – Tesla-Schule/Gemeinschaftsschule (Prenzlauer Berg)
  • 11 % – Klecks-Grundschule (Pankow)
  • 10 % – Elizabeth-Shaw-Grundschule (Pankow)
  • 10 % – Schule am Birkenhof (Französisch Buchholz)
  • 10 % – Grundschule im Hofgarten (Prenzlauer Berg)
  • 10 % – 47. Schule/Grundschule (Pankow)
Anzeige