Namen & Neues

Michelangelostraße soll vor 2035 kommen

Veröffentlicht am 21.02.2019 von Christian Hönicke

Beschleunigungsschub für die Michelangelostraße? Nach den derzeitigen Planungen soll der Bau von 1200 Wohnungen in Prenzlauer Berg erst 2028 begonnen und 2035 vollendet sein. Den Zeitplan hatte Bezirksbaustadtrat Vollrad Kuhn (B‘90/Grüne) vor kurzem vorgestellt, der Bezirk ist für das Projekt verantwortlich. Nun drückt das Bürgermeisterduo Michael Müller (Berlin/SPD) und Sören Benn (Pankow/Linke) aufs Tempo. Während der Senatstour durch Pankow vergangene Woche habe die „einhellige Meinung“ geherrscht, „dass der bisherige Zeitplan nicht der Zeitplan ist, den wir alle verfolgen“, sagte Benn am Mittwoch in der Pankower BVV. „Es ist verabredet worden, Beschleunigungsmaßnahmen zu suchen.“ Erste Ideen gibt es schon: Es sei theoretisch möglich, mit dem Bau des ersten Drittels (400 Wohnungen) ab 2024 und nicht erst 2028  zu beginnen, so Kuhn.

Anzeige