Namen & Neues

Umwandlungen in Milieuschutzgebieten gehen weiter

Veröffentlicht am 28.11.2019 von Christian Hönicke

Ist der Milieuschutz wirkungslos? Die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen geht in Prenzlauer Berg trotz Milieuschutz ungebremst weiter. Zwei aktuelle Beispiele sind die Schönhauser Allee 69 und die Buchholzer Straße 5A.

Beide Häuser gehören zum gleichen Investorengeflecht mit Hauptsitz auf Zypern – und beide sollen modernisiert und in hochwertige Eigentumswohnungen gewandelt werden, trotz Milieuschutzgebiet. Kathrin Hauer von der Hausgemeinschaft Schönhauser Allee 69 beklagt allerlei Schikanen und ungenehmigte Baumaßnahmen, darunter die Fällung von zwölf Bäumen auf dem einst grünen Hinterhof ohne Genehmigung.

Der größte Schock für die Mieter lag Anfang November im Briefkasten: der Umwandlungsbescheid in Eigentumswohnungen. Baustadtrat Vollrad Kuhn (B’90/Grüne) zeigt sich (wie im vergleichbaren Fall der Husamennstraße 12) betroffen, aber machtlos und verweist auf die Ausnahmeregel des § 172 BauGB: Wenn der Eigentümer zusagt, die neuen Eigentumswohnungen innerhalb der ersten sieben Jahre nicht zu verkaufen, wird die Umwandlung auch im Sozialen Erhaltungsgebiet erlaubt. Hauer will das nicht einfach hinnehmen: „Wir kämpfen um unser Haus und unser Zuhause.“ – Text: Christian Hönicke 

+++
Diesen Text haben wir dem neuen Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Pankow entnommen. Den gibt es in voller Länge und kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de
+++
Mehr Themen aus dem Pankow-Newsletter: +++ Renaturierung: Panke-Umbau startet 2021 +++ Flohmarkt im Mauerpark: Feilschen um Berlins lukrativsten Trödelmarkt +++ Pankow ist weltbekannt in Deutschland +++ Neue Wache statt neuer Turnhalle: Im Jahn-Sportpark soll Platz für die Polizei geschaffen werden +++ Marode Brücke: Schönhauser Allee wird für schwere Lkw gesperrt +++ Rattenplage in Prenzlauer Berg: Anwohner ekeln sich am Arnswalder Platz +++ Verdrängungsangst in der Schönhauser Allee: Warum die Umwandlung im Milieuschutzgebiet ungebremst weiterläuft +++ Baustellenchaos: Lehderstraße wird zum dritten Mal aufgerissen +++ Den Pankow-Newsletter vom Tagesspiegel gibt es in voller Länge und kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de

Anzeige