Namen & Neues

Erste Temporäre Spielstraße wird eröffnet, zweite folgt

Veröffentlicht am 20.05.2020 von Christian Hönicke

Nochmal Verkehrsberuhigung: Lang hat es gedauert, fünf Jahre, um genau zu sein. Nun ist es tatsächlich soweit: Am 3. Juni wird die erste Temporäre Spielstraße in Pankow eröffnet, in der Gudvanger Straße. Das ist ein Mittwoch, und das hat einen Grund: Künftig ist der kurze Straßenstummel am Humannplatz in Prenzlauer Berg von April bis Oktober an jedem ersten Mittwoch im Monat für spielende Kinder reserviert.  „Die verkehrliche Anordnung liegt seit Dienstag vor, eine Firma ist mit dem Anbringen der Schilder beauftragt worden“, bestätigt Bezirksstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Grüne).

Am Teutoburger Platz soll demnächst die Templiner Straße folgen.  Man habe gemeinsam mit der dortigen Initiative „anvisiert, dass das frühestens – wenn alles klappt – zum 30. Juni möglich ist“, so Kuhn. Schon mal notieren: In der Templiner ist dann von April bis Oktober sogar einmal die Woche (dienstags von 15 bis 18 Uhr) Spiel- statt Autozeit. – Text: Christian Hönicke

+++ Diesen Text haben wir dem neuen Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Pankow entnommen. Den gibt es in voller Länge und kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de

Mehr Themen aus dem Pankow-Newsletter:

  • Falschparker: Polizeipräsidium ordnet Durchgreifen in Pankow an
  • Corona-Stichprobentests in Kitas und Schulen
  • Arbeitslosigkeit steigt: Pankows Wirtschaft „stark betroffen“
  • Restaurant-Tische auf Parkplätzen „nur in Einzelfällen“
  • Vier weitere Brücken sind marode
  • „Kiezblocks“ kommen in Prenzlauer Berg und Weißensee
  • Erste Temporäre Spielstraße wird eingeweiht
  • Jahn-Sportpark: Pandemie verzögert Planung
  • Diese Anlagen sind auch für Nicht-Vereinssportler geöffnet
  • Krankenhaus Weißensee: Schule ist machbar
  • Wo sind die Osteuropäer hin? Suppenküche am Franziskanerkloster öffnet wieder

Den Pankow-Newsletter vom Tagesspiegel gibt es in voller Länge und kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de +++