Namen & Neues

"Baumgipfel" soll Straßenbäume retten

Veröffentlicht am 08.10.2020 von Christian Hönicke

Die Bezirksverordneten wollen Pankows Bäume retten. Wie berichtet, schrumpft der Bestand insbesondere der Straßenbäume im Bezirk Jahr für Jahr teils dramatisch. Deshalb soll das Bezirksamt nun einen „Pankower Baumgipfel“ als öffentliche Veranstaltung (unter Einhaltung der Corona-Regeln) organisieren. Das beschloss die BVV nach einem gemeinsamen Antrag von CDU und Grünen. [Der Text stammt aus dem aktuellen Pankow-Newsletter. Den können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Was der Baumgipfel bringen soll? Einen Überblick über die Lage der Bäume im Bezirk sowie „Akzeptanz und Verständnis für die Arbeit des Straßen- und Grünflächenamtes“ schaffen. Auch „Hinweise und Anregungen zu Bäumen“ sollen dabei an das Bezirksamt herangetragen werden können: „Außerdem kann es Hinweise für die Pankower zur Pflege der Stadtbäume und der Baumscheiben geben, die zur Erhaltung unseres wertvollen Stadtgrüns beitragen.“

Es gebe „unglaubliche viele Initiativen, Förderprogramme etc.“, begründet CDU-Fraktionschef Johannes Kraft den Beschluss. „Die Idee ist, das alles mal zusammenzubringen.“ So solle auch dem Straßen- und Grünflächenamt geholfen werden. Es vernachlässige die Straßenbäume „nicht vorsätzlich, aber es gibt dort sehr begrenzte Ressourcen“. Generell hätten PankowerInnen ein „umfassendes und berechtigtes Interesse an der Situation der Stadtbäume im Bezirk“. – Text: Christian Hönicke

+++ Diesen Text haben wir dem neuen Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Pankow entnommen. Den gibt es in voller Länge und kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de

Mehr Themen aus dem Pankow-Newsletter:

  • Alkoholverbot und Reisebeschränkungen: Berlin wird Corona-Risikogebiet
  • Corona-Fälle in Pankow: Gesundheitsamt warnt vor Überlastung
  • Autobahn am Wochenende gesperrt
  • Radschnellweg für 60 Millionen Euro: So soll der „Panke Trail“ aussehen
  • Bezirk hat kein Geld und keinen Platz für Kinder
  • Spielplatz statt Wohnhaus: Baugruppe fühlt sich von Bezirk abgezockt
  • Behörden-Pingpong: Benn schlägt Verfassungsänderung vor
  • „Baumgipfel“ soll Straßenbäume retten
  • Rattenplage am Arnimplatz: Wasserbetriebe gefordert
  • Bezirk erlaubt Heizungen und Zelte für Außen-Gastronomie
  • Partys statt Corona: „Wir haben alle Regeln gebrochen, die es gibt“
  • Nach Klage: Hygieneamt macht Lebensmittelkontrollen öffentlich
  • Jahn-Sportpark: LSB-Funktionär kritisiert Grüne und Linke
  • Hoffnung für lärmgeplagte Gewerbegebiets-Anwohner

Den Pankow-Newsletter vom Tagesspiegel gibt es in voller Länge und kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de +++