Namen & Neues

Bezirk hat kein Geld und keinen Platz für Kinder

Veröffentlicht am 08.10.2020 von Christian Hönicke

Pankow hat nicht nur viele marode Spielplätze, es hat vor allem insgesamt viel zu wenige. Das ergab eine Anfrage des SPD-Politikers Tino Schopf beim Senat. „Aus den recht umfangreichen Auskünften sticht sofort heraus, dass wir im Bezirk Pankow ein Unterangebot an Spielplätzen aufweisen“, so Schopf. [Der Text stammt aus dem aktuellen Pankow-Newsletter. Den können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Derzeit gibt es in Pankow 216 Spielplätze mit einer Nettospielfläche von 282.845 Quadratmetern. Gemäß Kinderspielplatzgesetz gilt jedoch der Richtwert von einem Quadratmeter „tatsächlich bespielbarer Fläche“ (Nettospielfläche) je Einwohner. Weil Pankow aktuell knapp 410.000 Einwohner hat, fehlen also 126.490 Quadratmeter – oder umgerechnet 100 Spielplätze.

Das müsse sich dringend ändern, so Schopf. Er fordert das Bezirksamt zu einer Spielplatzbauoffensive auf: „Kinder brauchen Raum zur Entwicklung und freien Entfaltung. Bis 2030 werden wir rund 460.000 Einwohnerinnen und Einwohner haben. Und hierbei ist es zwingend erforderlich, dass auch die soziale Infrastruktur mitwächst.“

Allzu viel Hoffnungen sollten sich Pankower Kinder aber nicht machen. Der Bezirk will prinzipiell zwar landeseigene Grundstücke für öffentliche Spielplätze sichern. „Konkret kann allerdings derzeitig nicht dargestellt werden, welche Grundstücke zu welchem Zeitpunkt als Spielplatz baulich hergestellt werden“, teilt das Bezirksamt mit. „Für eine verbindliche Planung fehlen sowohl Personal als auch die Finanzierung der Baumaßnahmen.“ Höchste Priorität im Bezirk habe vorerst die Erhaltung und die dringende Sanierung der bestehenden Spielplätze. – Text: Christian Hönicke

+++ Diesen Text haben wir dem neuen Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Pankow entnommen. Den gibt es in voller Länge und kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de

Mehr Themen aus dem Pankow-Newsletter:

  • Alkoholverbot und Reisebeschränkungen: Berlin wird Corona-Risikogebiet
  • Corona-Fälle in Pankow: Gesundheitsamt warnt vor Überlastung
  • Autobahn am Wochenende gesperrt
  • Radschnellweg für 60 Millionen Euro: So soll der „Panke Trail“ aussehen
  • Bezirk hat kein Geld und keinen Platz für Kinder
  • Spielplatz statt Wohnhaus: Baugruppe fühlt sich von Bezirk abgezockt
  • Behörden-Pingpong: Benn schlägt Verfassungsänderung vor
  • „Baumgipfel“ soll Straßenbäume retten
  • Rattenplage am Arnimplatz: Wasserbetriebe gefordert
  • Bezirk erlaubt Heizungen und Zelte für Außen-Gastronomie
  • Partys statt Corona: „Wir haben alle Regeln gebrochen, die es gibt“
  • Nach Klage: Hygieneamt macht Lebensmittelkontrollen öffentlich
  • Jahn-Sportpark: LSB-Funktionär kritisiert Grüne und Linke
  • Hoffnung für lärmgeplagte Gewerbegebiets-Anwohner

Den Pankow-Newsletter vom Tagesspiegel gibt es in voller Länge und kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de +++