Namen & Neues

Zwei Meter? Grüne fordern breitere Radwege an Bergen

Veröffentlicht am 08.10.2020 von Christian Hönicke

Apropos Radfahren: Laut Mobilitätsgesetz und Radverkehrsplan müssen neue Radwege in Berlin eine Mindestbreite von zwei Metern haben. Das ist den Grünen in Pankow ein bisschen zu knapp. Zwei Meter Breite könnten „unter bestimmten Bedingungen nicht ausreichend sein“. Deshalb fordern sie vom Bezirksamt, die  „örtlichen Gegebenheiten“  zu beachten und die Radwege im Zweifel etwas üppiger anzulegen. [Der Text stammt aus dem aktuellen Pankow-Newsletter. Den können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

„Insbesondere wenn die Radverkehrsanlage bergauf verläuft, verhindert diese geringe Breite wegen des stärkeren Radverkehrs und der unterschiedlichen Geschwindigkeiten verschiedener Fahrräder (Lastenräder, Gespanne) das Überholen“, heißt es in einem entsprechenden BVV-Antrag der Grünen. Dies stelle „eine erhebliche Erschwernis für den Radverkehr dar“. Der Antrag wird nun im Verkehrsausschuss der BVV beraten. – Text: Christian Hönicke

+++ Diesen Text haben wir dem neuen Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Pankow entnommen. Den gibt es in voller Länge und kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de

Mehr Themen aus dem Pankow-Newsletter:

  • Alkoholverbot und Reisebeschränkungen: Berlin wird Corona-Risikogebiet
  • Corona-Fälle in Pankow: Gesundheitsamt warnt vor Überlastung
  • Autobahn am Wochenende gesperrt
  • Radschnellweg für 60 Millionen Euro: So soll der „Panke Trail“ aussehen
  • Bezirk hat kein Geld und keinen Platz für Kinder
  • Spielplatz statt Wohnhaus: Baugruppe fühlt sich von Bezirk abgezockt
  • Behörden-Pingpong: Benn schlägt Verfassungsänderung vor
  • „Baumgipfel“ soll Straßenbäume retten
  • Rattenplage am Arnimplatz: Wasserbetriebe gefordert
  • Bezirk erlaubt Heizungen und Zelte für Außen-Gastronomie
  • Partys statt Corona: „Wir haben alle Regeln gebrochen, die es gibt“
  • Nach Klage: Hygieneamt macht Lebensmittelkontrollen öffentlich
  • Jahn-Sportpark: LSB-Funktionär kritisiert Grüne und Linke
  • Hoffnung für lärmgeplagte Gewerbegebiets-Anwohner

Den Pankow-Newsletter vom Tagesspiegel gibt es in voller Länge und kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de +++