Namen & Neues

Parteieintritt: Bezirksstadtrat Krüger wird AfD-Mitglied

Veröffentlicht am 29.04.2021 von Christian Hönicke

Bisher war er parteilos/für AfD – jetzt ist Bezirksstadtrat Daniel Krüger offiziell in die AfD eingetreten. Er sei „nunmehr Mitglied der Alternative für Deutschland (AfD) im Bezirksverband Pankow“, teilt er mit. Seine Beweggründe dafür „erklären sich aus der Tatsache, dass in unserem Land wie in unserer Stadt die etablierten Parteien nicht mehr in der Lage zu sein scheinen, die Interessen der Gesamtbevölkerung hinreichend in ihrem politisches Handeln zu berücksichtigen, womöglich auch nicht gewillt sind, diese umzusetzen“. [Der Text stammt aus dem aktuellen Pankow-Newsletter. Den können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Krüger war in der Vergangenheit SPD- und CDU-Mitglied, seit 2017 ist er als Stadtrat für Umwelt, Natur und öffentliche Ordnung für die AfD in Pankow aktiv. Er sei der Überzeugung, dass mit der AfD „eine bürgerlich-demokratische Partei entstanden ist und eben nicht das, was die übrigen etablierten Parteien gerne über sie kursieren lassen“, so Krüger weiter. Die AfD sei unerwünscht, „weil bisher sichere Pfründe der Etablierten verloren gehen können“. Er wolle wie die AfD „Bevormundung, politische Ausgrenzung und Mundtodmachung nicht akzeptieren“.

Der Umgang mit der Meinungsfreiheit sei „für eine gefestigte Demokratie, wie sie in Deutschland existiert, unwürdig und stellt unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung in Frage!“ Und weiter: „Verhalten und Umgang der politischen Eliten mit Skandalen, ob nun Korruption, Unfähigkeit, Dummheit oder Dreistigkeit der Betroffenen zugrunde liegen, lässt Zweifel über den Fortbestand unseres politischen Systems in der uns bekannten Form aufkommen.“ Dazu darf sich nun jede(r) seine eigene Meinung bilden. – Text: Christian Hönicke

+++ Diesen Text haben wir dem neuen Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Pankow entnommen. Den gibt es in voller Länge und kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de

Mehr Themen aus dem Pankow-Newsletter:

  • Kommt die Autobahn nach Prenzlauer Berg? Die Politik streitet um die Verlängerung der A100 – das sagen Bezirksamt und Parteien dazu
  • „Spiel mit falschen Karten“: CDU und Grüne attackieren SPD wegen U10-Vorstoß
  • Corona: Bei diesen Ärzten können Sie sich impfen lassen
  • „Blankenburger Süden“: Senat schließt Umplanung der Tramführung aus
  • Zu schmal für Fußgänger: Kritik an geplanten Wegen durch Thälmannpark
  • Parteieintritt: Bezirksstadtrat Krüger wird AfD-Mitglied
  • Kröten oder Möbelmarkt: Wie geht es weiter im Rechtsstreit um das „Pankower Tor“?
  • Wegen Betonweg-Bau: „Paule-Park“ zwei Monate gesperrt
  • Schwimmbad, Café, Kino: Diese Orte werden in der Pandemie schmerzlich vermisst
  • Denkmalschutz für ehemaligen Mauerstreifen an der Wollankstraße

Den Pankow-Newsletter vom Tagesspiegel gibt es in voller Länge und kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de +++