Sport

Veröffentlicht am 01.04.2021 von Constanze Nauhaus

Und dann kam Sydney. Was im Rahmen der Bewerbung Berlins für die Olympischen Spiele 2000 gebaut wurde, steht seit der Eröffnung 1999 leer: Die Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) ist größtenteils verwaist, vieles blieb unvollendet, weil damals Sydney den Olympia-Zuschlag bekam. Im Januar, nach mehr als zehn Jahren, kam nun endlich Bewegung in die Frage nach der Nutzung des Areals, der Senat sollte ein Konzept erarbeiten.

Dem ist er nun nachgekommen. Wie dem Zwischenbericht des Senats zu entnehmen ist, soll in der Parkgarage eine Boulderhalle entstehen, alternativ –  als kostensparende Lösung – eine „kombinierte Trial- bzw. Parcoursarena“ (Winterquartier). Diese stünde dann allen offen und würde „nicht viel mehr benötigen als attraktive Hindernisse, die es mit oder ohne Rad zu überwinden gilt“. Für den Bereich des Strömungskanals ist entweder ein Lehrschwimm- und Therapiebecken geplant oder auch eine „Trockensprunganlage“, auch bekannt als Schaumgummigrube, für Wasserspringer.

Aus einer Kita hingegen wird wohl nichts. Es gab die Idee, eine solche in den ursprünglich als Fitness- oder Gastronomiebereich vorgesehenen Räumen einzurichten, dagegen sprechen aber schlechte Belichtung und der fehlende Außenraum. So wird der Fitnessbereich wohl doch zu einem Fitnessbereich – oder zu einer Fläche für förderungswürdige Sportvereine. Oder zu einer Kampfkunstschule.

Und das grüne Hochplateau? Aus dem gemeinsamen Apfelwein-Keltern mit Anwohnern wurde nichts, die Bäume gingen alle ein. Stattdessen soll dort oben, inspiriert von der Parcours-Szene, die die Treppen ohnehin schon nutzt, nun ein „innovativer“ Sport- und Bewegungspark entstehen – etwa für „Bikepolo, Pumptrack, Trial, Rollschuh, Skateboard…“, der Senat zeigt sich hier kreativ. Am 30. Juni wird der Abschlussbericht erwartet.

  • Hoop, Hoop, Hoop: Na, auch ein bisschen zugenommen im Homeoffice? Eine Renaissance erlebt gerade der Hula-Hoop-Reifen. Meine Kollegin Inga Hofmann hat sich angesehen, was es mit dem Hype auf sich hat.
  • Noch mehr guten Kiezsport finden Sie auch immer in unserem Twitter-Kanal @TspLeuteSport.

+++ Das ist ein Ausschnitt aus dem Pankow-Newsletter des Tagesspiegels. Jeden Donnerstag kostenlos: leute.tagesspiegel.de

+++ Die Themen der Woche:

  • „R.I.P. an den liebevollen Schreihalz“: Kiezlegende Steve ist gestorben
  • Bei Euch hupt’s wohl: Streit um laute Züge im Arnimviertel
  • Test, Test, Test: Mitten in der 3. Welle schließt das Wilhelmsruher Testzentrum
  • Hakenkreuze und Drohungen: Rassistische Übergriffe in Niederschönhausen
  • „Versteckte Kamera“: Anwohner des Thälmannparks werfen Bezirk „Privatinvestorenmentalität“ vor
  • Fliegt Pankow in die Luft? Jetzt spricht ein Hobbyflieger