Kiezgespräch

Veröffentlicht am 19.12.2019 von Christian Hönicke

Das Fest naht, viele Bäume sind längst geschmückt. Oder doch nicht? Einen echten Weihnachts-Skandal in Pankow witterte der Ex-AfD-Verordnete Tobias Thieme. In der vergangenen Bezirksverordnetenversammlung spürte er einem vermuteten Weihnachtsbaum-Verbot nach. Er wollte vom Bezirksamt wissen, ob es Fälle in Pankow gebe, in denen in eigenen, geförderten, schulischen oder Landeseinrichtungen „das Aufstellen von Weihnachtsbäumen zum christlichen Adventsfest untersagt oder durch eigene Überlegungen darauf verzichtet wurde“ – wegen Brandschutzbedenken, Finanzmangel oder „aus Rücksicht vor muslimischen Neubürgern“.

Eine negative Antwort gab der zuständige Bezirksstadtrat Torsten Kühne (CDU): Dem Bezirksamt sei kein Fall bekannt, in dem auf das Aufstellen verzichtet worden sei. Doch Thieme, der 2017 nach „parteiinternem Dissens“ aus der AfD-Fraktion ausgeschlossen worden war, bohrte weiter und wollte wissen, ob „die Neubewohner der Gemeinschaftseinrichtungen“ denn auch mit christlichen Traditionen wie dem Aufstellen von Weihnachtsbäumen vertraut gemacht wurden – „oder lehnen es die Besucher ab, sich mit der heimischen Kultur vertraut zu machen?“

Auch hier gab Kühne Entwarnung: „In vielen, wenn nicht sogar allen Gemeinschaftsunterkünften für Flüchtlinge sind Weihnachtsbäume aufgestellt. Dort werden durchaus auch Traditionen hier bei uns in Deutschland vermittelt. Man kann davon ausgehen, dass das auch das Weihnachtsfest und seine Hintergründe betrifft.“ – Text: Christian Hönicke

+++

Dieser Text ist zuerst im Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Pankow erschienen. Den gibt es gebündelt einmal pro Woche. Kostenlos und in voller Länge unter leute.tagesspiegel.de

Meine weiteren Themen im aktuellen Pankow-Newsletter – eine Auswahl

  • TXL-Anwohner sollen entschädigt werden
  • „Diebstahl an Pankow“: Ärger um Bezirksamts-Zaun im Bürgerpark
  • Flüchtlingsunterkünfte bleiben länger offen
  • Tram hält nun an Haltestelle „Weißer See“
  • Gleimtunnel noch bis März gesperrt
  • Baumpflege: Mehr Geld, aber Benn kritisiert fehlendes Personal
  •  Senat prüft Lärmschutzwände für Französisch Buchholz
  • Blankenburger reagieren geschockt auf Tram-Plan
  •  Zeitreise: Als Pankow noch ein Dorf war – und Prenzlauer Berg ein Acker
  • Massenschlägerei im Schlosspark
  • Weihnachtsbaumverbot? Bezirksamt winkt ab
  • …das und noch viel mehr Bezirksnachrichten, Termine und persönliche Tipps finden Sie im Pankow-Newsletter vom Tagesspiegel. In voller Länge unter leute.tagesspiegel.de