Namen & Neues

Neuwahlen bei der "Initiative Reinickendorf"

Veröffentlicht am 09.11.2017 von Gerd Appenzeller

Die Initiative Reinickendorf e.V.,  ein  Netzwerk von engagierten Unternehmern und Menschen, die sich für das Gedeihen des Bezirks interessieren, hat den alten Vorstandsvorsitzenden, den CDU-Abgeordneten Jürn Jakob Schultze-Berndt, in seinem Amt für weitere zwei Jahre bestätigt. Der 51-jährige ist seit 2013 Vorsitzender der Initiative, beruflich leitet er den Finanzbereich eines internationalen Industrieunternehmens. In der Vorstandarbeit unterstützt wird Schultze-Berndt durch den Rechtsanwalt und Steuerberater Carsten Lobert, die Unternehmerin und Journalistin Carola Battistini-Goldmund, sowie den Vermessungsingenieur Andreas Enders. Neu im Vorstand als Schatzmeisterin ist Christina Laurenz aus der gleichnamigen Steuerkanzlei. Die Initiative Reinickendorf wurde 2001 von der damaligen Bezirksbürgermeisterin Marlies Wanjura gegründet. Dem Netzwerk gehören mehr als 50 Unternehmen an, darunter Daimler-Benz und die Berliner Seilfabrik.

Anzeige