Namen & Neues

Tourismus-Projekt: Reinickendorf plant Bustour über die Dörfer

Veröffentlicht am 05.02.2020 von Gerd Appenzeller

Tourismus-Projekt: Berlin-Reinickendorf plant Bustour über seine alten Dörfer. Besonders gefreut habe ich mich über eine Ausschreibung – denn sie geht zurück auf eine Anregung in diesem Newsletter. Ich empfahl der Tourismuswerbung im vergangenen Jahr, für kulturell interessierte Berlinbesucher und auch Einheimische, eine Bustour zu den alten Dorfkirchen des Bezirks zu organisieren – mit sachkundiger Führung, musikalischer Begleitung auf der einen oder anderen Orgel, und am Schluss der Einkehr in eine Dorfgaststätte neben der Kirche – das würde zum Beispiel in Heiligensee, Wittenau und Lübars gut klappen. Im letzten Jahr interessierte sich „Berlin-Partner“ für den Gedanken. Das passte gerade zu der Überlegung, wie man die in den Innenstadtbezirken schon manchmal als lästig empfundenen Touristenströme ein bisschen umlenken könne.

„Einzigartiges Reinickendorf“: Im April 2020 soll die Bustour starten. Seit dieser Woche gibt es die offizielle Ausschreibung des Bezirksamtes Reinickendorf dazu, in der der damalige Gedanke aus dem Newsletter aufgegriffen wird. Meine Freude darüber entspringt vor allem einem gewissen Stolz auf „unseren“ Heimatbezirk, der eine solche Vielfalt bietet. „Der Bezirk Reinickendorf entstand 1920 aus den sechs Dörfern (Heiligensee, Hermsdorf, Tegel, Dalldorf (seit 1905: Wittenau), Reinickendorf und Lübars)“, heißt es in der Ausschreibung. „Ziel des Projektes ist es, Reinickendorf als touristischen Standort in Berliner Randlage in seiner Einzigartigkeit zu präsentieren.“ Und wann? „April/ Mai 2020 und September 2020“. Wenn Sie die Ausschreibung selbst nachlesen wollen: Unter diesem Link finden Sie den Text. – Text: Gerd Appenzeller, Foto: Thilo Rückeis

+++

Dieser Text erschien zuerst im aktuellen Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Reinickendorf. In unseren Bezirks-Newslettern berichten wir kompakt, konkret und einmal in der Woche, was los ist in Ihrem Bezirk. 180.000 Haushalte haben die Newsletter schon fest abonniert. Sie haben auch Interesse? Den Reinickendorf-Newsletter vom Tagesspiegel gibt es kostenlos unter leute.tagesspiegel.de

Mehr Themen im aktuellen Reinickendorf-Newsletter – hier eine kleine Auswahl

  • Tödlicher Verkehrsunfall: Abbiegender Lkw-Fahrer überfuhr 79-jährige Radfahrerin – Demo an der Autobahn angekündigt
  • Kultur-Tour zu den alten Dorfkirchen des Bezirks – Partner für Berlin und Bezirksamt greifen eine Newsletter-Anregung auf
  • Heiraten in Reinickendorf? So ist die Lage am Schnapszahl-Tag 20.02.2020
  • Schon wieder stinkt es in der Cité Guynemer – immer weiter bauen ohne Kanalisation, das ist ein unmögliches Verfahren!
  • Wissen Sie, was Wölbäcker sind? Hier können Sie es lernen (Spoiler: sieht aus wie eine Mondlandschaft, ist aber Hermsdorf)
  • Mehr Flüchtlinge in Wittenau? Frank Balzer fordert mehr Informationen vom Senat
  • Schulbau: So schlecht wie behauptet ist Reinickendorf nicht
  • …das und noch viel mehr Bezirksnachrichten, Termine, Leserideen und persönliche Tipps finden Sie im Reinickendorf-Newsletter. In voller Länge und kostenlos immer unter leute.tagesspiegel.de