Namen & Neues

Reinickendorf geht ein Licht auf: Wenn’s auf der Straße dunkel wird

Veröffentlicht am 12.02.2020 von Gerd Appenzeller

Reinickendorf geht ein Licht auf: Wenn’s auf der Straße dunkel wird. Die alten Gaslaternen erfreuen sich in den Berliner Randbezirken großer Beliebtheit. Zwar geben sie nicht so viel Licht ab wie die modernen Leuchten, aber atmosphärisch sind sie unschlagbar. Was aber, wenn die Gaslaterne plötzlich aus ist? Ganz dunkel, und das auch noch in der dunklen Jahreszeit? Hier ein passender Tipp von Newsletter-Leser Hans Maierhöfer: „Auch wenn die Tage langsam wieder länger werden, bleibt doch manche Nacht dunkel. Warum? Weil hin und wieder eine Gaslaterne ihre Aktivität eingestellt hat oder tagsüber brennt. Mir ist klar, dass niemand von Seiten des Senats oder des Bezirks regelmäßig durch die Straßen fährt, um nach auffälligen Laternen zu suchen. Doch die Leserinnen und Leser des Reinickendorf-Newsletter könnten dies tun. Es wäre ganz einfach. Sie nennen den Standort (Straße, Hausnummer) und vielleicht auch die an den Laternenmasten angegebene Nummer und melden sie der für die Wartung zuständigen Stromnetz Berlin GmbH.“ Ist ganz simpel: Mail an BerlinLicht@stromnetz-berlin.de – oder per Telefon 0800 110 2010 (kostenfrei). – Text: Gerd Appenzeller

+++
Dieser Text stammt aus dem aktuellen Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-ReinickendorfIn unseren Bezirks-Newslettern berichten wir kompakt, konkret und einmal in der Woche, was los ist in Ihrem Bezirk. 180.000 Haushalte haben die Newsletter schon fest abonniert. Sie haben auch Interesse?  Den Reinickendorf-Newsletter gibt es kostenlos, kompakt und in voller Länge unter leute.tagesspiegel.de

+++
Meine aktuellen Themen im Newsletter für Reinickendorf – hier eine kleine Auswahl.

  • Nach tödlichem Unfall an der Autobahnauffahrt: Ampel lässt Radfahrern zu wenig Zeit.
  • Polizei sucht Unfallzeugen bei Burger King
  • Grüne fordern weitere Oberstufe.
  • BVG bleibt stur: Haltestelle an der Jugendherberge heißt künftig „Dohnensteig“
  • Wie sieht es eigentlich in dieser Jugendherberge aus? Besuch bei „Herbergsvater“ Thomas Kons
  • Reinickendorfer CDU feiert Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel für eine exzellente Rede
  • Recylinghof Heiligensee: Bitte belästigen Sie uns nicht mir Ihren Gartenabfällen!
  • Ohne Abfall in die Zukunft? VHS zeigt, wie es geht
  • Software-Spezialist Scopeland in Waidmannslust feiert Jubiläum
  • 40 Kilometer durch Reinickendorf: Helfer gesucht für die große Fahrradrallye.
  • …das alles und noch mehr Bezirksnachrichten, Termine und persönliche Tipps im aktuellen Reinickendorf-Newsletter. Den gibt es in voller Länge, kiezig und kompakt unter leute.tagesspiegel.de