Namen & Neues

Bürgermeister Frank Balzer dankt hier allen Helfern

Veröffentlicht am 25.03.2020 von Gerd Appenzeller

Bürgermeister Frank Balzer dankt hier allen Helfern in Berlin-Reinickendorf. Seit Wochen arbeiten in Reinickendorf tausende Menschen unter stark erschwerten Bedingungen. Die sich immer noch ausbreitenden Corona-Infektionen belasten nicht nur Ärzte, Schwestern und Pfleger, sondern die mehr als 200 im Gesundheitsamt involvierten Frauen und Männer. Betroffen sind aber auch all jene Mitbürgerinnen und Mitbürger, die im Handel, in Geschäften und in Zustellunternehmen oft den Launen der Kunden ausgesetzt sind. Ich bat Bezirksbürgermeister Frank Balzer, CDU, um seinen persönlichen Kommentar zur Situation. Hier ist er:

  • „Ich bin davon überzeugt, dass fast alle Reinickendorferinnen und Reinickendorfer inzwischen den Ernst der Situation erkannt haben, sich dementsprechend verhalten und Solidarität beweisen, indem sie Abstand halten. Da sich nach Einschätzung der Experten die Mobilität unserer Gesellschaft aber immer noch nicht genügend reduziert hat, bitte ich jeden Einzelnen eindringlich: Befolgen Sie die nun geltenden Regeln und retten Sie somit Menschenleben!
  • Das Bezirksamt Reinickendorf ist für die Herausforderung der Coronakrise gut aufgestellt. In allen Bereichen arbeiten Notbesetzungen und halten den Betrieb weitgehend aufrecht. Vorrang hat natürlich die Arbeit des Lagezentrums und des Gesundheitsamtes. Beide werden bei Bedarf personell auch noch aufgestockt.
  • Ich danke allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bezirksverwaltung, aber auch allen Berufstätigen, die überall in Reinickendorf alles dafür tun, damit unser Gemeinwesen funktionstüchtig bleibt.
  • Dankbar bin ich für den zu beobachtenden, wachsenden Zusammenhalt unter Nachbarn. Dieser Gemeinschaftsgeist stimmt mich optimistisch, dass wir gemeinsam gestärkt aus dieser Prüfung hervorgehen.“

+++
Dieser Text stammt aus dem Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Reinickendorf. Den gibt es kompakt, kostenlos und in voller Länge unter leute.tagesspiegel.de – wie auch alle anderen Bezirksnewsletter mit mehr als 200.000 Abos. Vielen Dank für Ihr Vertrauen!.
+++
Meine weiteren Themen im aktuellen Reinickendorf-Newsletter – hier eine kleine Auswahl

  • Corona-Krise: Wird TXL aus Mangel an Passagieren vorzeitig geschlossen?
  • Tegel: Regierungs-Hubschrauber sollen wirklich bis 2029 landen
  • Corona-Krise: Die Lage und die Folgen im Bezirk
  • Corona-Krise: Bürgermeister Frank Balzer dankt alle engagierten Bürgerinnen und Bürgern
  • Zwei Krankenhaus-Seelsorgerinnen aus dem Humboldt-Klinikum über ihre Arbeit in schweren Zeiten
  • Hilfe für die Reinickendorfer Gastronomie: Bestellen und Abholen in Corona-Zeiten
  • U-Bahnplanung: Chancen für Verlängerung ins Märkische Viertel und Neubau auf das TXL-Gelände
  • …das alles und noch mehr Bezirksnachrichten aus Berlin-Reinickendorf hier im Newsletter. In voller Länge gibt es den unter leute.tagesspiegel.de