Namen & Neues

Coronafälle unter Schulkindern

Veröffentlicht am 10.06.2020 von Gerd Appenzeller

Coronafälle unter Schulkindern. Auch Berlin-Reinickendorf ist betroffen von einer Reihe von Corona-Infektionen in rumänischen Familien. Bekannt wurde der Vorfall, weil vor allem eine Grundschule in Berlin-Spandau betroffen war. Von dort befinden sich nun 50 Kinder und 9 Lehrer in Quarantäne. Die betroffenen fünf Kinder stammen aus rumänischen Familien, hieß es aus dem Spandauer Gesundheitsamt. Patrick Larscheid, der Leiter des Gesundheitsamtes in Reinickendorf, mit dem ich über die Fälle sprach, warnte einerseits vor Panikmache, verhehlte aber nicht seine Sorgen: „Bei uns in Reinickendorf leben auch zwei Familien, aus deren Reihen Menschen stammen, die in dieses Ausbruchsgeschehen involviert sind.“

Insgesamt sind Auskünfte darüber kompliziert, weil die Betroffenen offenbar nicht erzählen wollen, aus welchem Anlass aus zu den zahlreichen Kontakten auf engem Raum kam. Vermutlich ist es ein Gottesdienst gewesen, an dem sehr viele Menschen teilnahmen. Patrick Larscheid sagt: „Wir können uns manches zusammenreimen, aber insgesamt ist es nicht übersichtlich. Das hier ist Teil eines derzeit über sechs Bezirke reichenden Ausbruchs. Es handelt sich dabei, neben Reinickendorf, um Spandau, Neukölln, Steglitz-Zehlendorf, Marzahn-Hellersdorf und Tempelhof-Schöneberg.“

Die Situation sei sehr unangenehm, weil innerhalb dieser Gemeinschaft Dinge wie Quarantäne oder Isolierung nicht akzeptiert würden. Es sei aber aus Sicht des Gesundheitsamtes ein Ausbruch, der überhaupt nicht in die weitere Bevölkerung überschwappe. Das Geschehen spielt sich nicht in der Schule ab, sondern in den Familien ab. Tagesspiegel-Live-Blog zur Corona-Krise in Berlin. – Text: Gerd Appenzeller
+++
Dieser Text stammt aus dem Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Reinickendorf. Die Newsletter für die 12 Berliner Bezirke gibt es kostenlos unter leute.tagesspiegel.de
+++
Mehr Themen aus Berlin-Reinickendorf – hier eine Auswahl aus dem aktuellen Newsletter

  • Abschied von Berlins Biker-Pfarrer Bernd Schade
  • Neue Corona-Fälle
  • Wie dicht darf die Cité Guynemer noch bebaut werden? SPD-Abgeordneter beklagt katastrophale Abwasserlage. Bezirksamt sagt: Baugenehmigung durfte nicht verweigert werden
  • Immer wieder Ärger vor den Betriebshöfen – verkürzte Öffnung führt zu BSR-Dauerstau
  • Musikschulen, VHS und Turnhallen öffnen wieder – aber unter strengen Corona-Auflagen
  • Offener Vollzug in der JVA Tegel nun doch trotz Anwohnerprotesten?
  • …und noch viel mehr aus Reinickendorf hier im Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel. In voller Länge unter leute.tagesspiegel.de