Namen & Neues

Ehrengrab für Oskar Loerke bleibt nun doch

Veröffentlicht am 04.08.2021 von Gerd Appenzeller

Das ist eine gute Nachricht, die Rechtsanwalt Matthias Winkler aus Birkenwerder jetzt aus der Senatskanzlei erreichte, und die er gleich an die Newsletter-Redaktion weiter leitete: „Der Senat hat nach Stellungnahme durch den Rat der Bürgermeister die Vorlage des Regierenden Bürgermeisters über die Anerkennung von Ehrengrabstätten beschlossen. … Der Senat hat dabei den Vorschlag des Rats der Bürgermeister aufgegriffen und die ursprünglich nicht beabsichtigte Verlängerung der Ehrengrabstätte des 1941 verstorbenen Dichters Oskar Loerke auf dem Friedhof Frohnau doch für weitere 20 Jahre beschlossen.“ Matthias Winkler gehörte zu den vielen engagierten Berlinerinnen und Berlinern, die nach ersten Meldungen im Reinickendorf-Newsletter (hier nachzulesen) über die beabsichtigte Auflassung des Ehrengrabes dagegen protestiert hatten.