Appenzellers Reinickendorf-Tipp (diesmal für den Senat)

Veröffentlicht am 11.12.2019

Mein Reinickendorf-Tipp (diesmal für den Senat). Regelmäßig tagt der Berliner Senat des Landes Berlin auch in den Bezirken. Nicht nur ironisch betrachtet, kann es auch für Senatorinnen und Senatoren ganz lehrreich sein, mal zu sehen, was sich außerhalb des S-Bahnring so tut. Auf dem Programm der Senatsreise in Berliner Norden am 17. Dezember steht zunächst ein Gespräch mit Bezirksbürgermeister Frank Balzer, CDU, über Konzepte und Probleme des Bezirks, Pressestatements werden sich anschließen. Dann folgen Besichtigungen im Bezirk, unter anderem steht ein Besuch bei der Firma Korsch AG in der Breitenbachstraße an. Die Firma ist einer der Weltmarktführer für Maschinen zur Tablettenherstellung, wurde vor 100 Jahren gegründet und beschäftigt 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ab 14 Uhr wollen sich Michael Müller, SPD, und die Senatorinnen auf dem militärischen teil des Flughafens Tegel über die TXL-Nachnutzung und Wohnungsbaupläne informieren, um 16 Uhr trifft sich die Gruppe am U-Bahnhof Wittenau, Thema ist eine mögliche Verlängerung der U 8 ins Märkische Viertel. Mein Tipp: Der Senatsbus sollte mal am Dorfanger in Wittenau halten. Gehen Sie unbedingt in die alte Dorf-Kirche – das ist eine meiner Lieblingskirchen in Reinickendorf. – Text: Gerd Appenzeller
+++
Dieser Text stammt aus dem neuen Tagesspiegel-Newsletter für Berlin-Reinickendorf. Den gibt es in voller Länge und kostenlos unter leute.tagesspiegel.de.
+++
Meine weiteren Themen im Reinickendorf-Newsletter – hier eine Auswahl

  • Wer hilft unserem Bücherbus? Sogar aus Afrika meldeten sich Leser des Reinickendorf-Newsletters
  • Vom Ex mit Messer bedroht: Frau fährt Auto bewusst gegen Baum und flüchtet
  • Schluss in der Markthalle Tegel: Der Tag steht fest – die Dauer auch
  • Einbürgerungsfeiern: Auf einmal geht es, drei Termine im ersten Quartal
  • Akt der Menschlichkeit: Wie eine vielleicht lebensgefährlich erkrankte Berlinerin aus Sierra Leone zurück gebracht wird
  • Abrissverfügung für Carports: So ist die Rechtslage
  • Senat reist nach Reinickendorf – und was gucken die sich an?
  • Kulturtipps und Weihnachtstermine
  • …und ganz frisch noch mal der Bücherbus: „Wir haben einen Werkstatt-Termin – und danken den Leserinnen und Lesern des Reinickendorf-Newsletters“
  • Das und noch viel mehr hier im kostenlosen Tagesspiegel-Newsletter für den Bezirk. In voller Länge unter leute.tagesspiegel.de.