Nachbarschaft

Veröffentlicht am 07.11.2018 von Gerd Appenzeller

Johanna und Margarete Rudolphson, Frohnau, Ludolfingerweg 35. Im Gedenken an die Opfer der Pogromnacht vor 80 Jahren, am 9. November 1938.

Die Familie von Johanna und Margarete Rudolphson gehörte zu den ersten Einwohnern Frohnaus. Um die nach der Pogromnacht 1938 auferlegte „Sühnesteuer“ zahlen zu können, musste Johanna Rudolphson ihr Haus verkaufen. Sie wurde 1943 nach Theresienstadt deportiert und 1944 in Auschwitz ermordet. Margarete Rudolphson ist die Tochter von Johanna Rudolphson. Sie floh nach den Pogromen ins Ausland und beging 1941 in London Selbstmord.

Quelle: Liste der Stolpersteine in Berlin bei Wikipedia, Foto: OTFW (den Stolperstein-Fotografen, der sich hinter diesem Kürzel verbirgt, haben wir übrigens vor einiger Zeit auf Tagesspiegel.de porträtiert, den Beitrag finden Sie hier.)

Eine Gedenkveranstaltung zum 80. Jahrestag des Pogroms vom 9. November 1938 findet am Donnerstag, den 8. November, ab 18 Uhr im Gemeindesaal der Kirchengemeinde Frohnau an der Johanneskirche, Zeltinger Platz 18, statt. Rabbiner Nils Ederberg, Corinna Jakoby, Violine, und Johanne von Harsdorf, Klavier, sowie die Klezmergruppe Mazeltov und Superintendentin Beate Hornschuh-Böhm gestalten dieses Erinnern unter dem hebräischen Begriff „Sachor“, Gedenke.

Am Freitag, den 9. November, gedenken das Bezirksamt und die Bezirksverordneten um 16 Uhr am Mahnmal für die Opfer der Gewaltherrschaft in der Straße Am Rathauspark (hinter dem Rathaus) der Opfer der Novemberpogrome. Anschließend wird am Rosenbeet der 1942 im tschechischen Lidice von deutschen SS-Männern, Polizisten und Wehrmachtsangehörigen ermordeten 500 Dorfbewohner gedacht.

Ebenfalls am Freitag, den 9. November, gedenkt die Baugenossenschaft „Freie Scholle“ zusammen mit der Münchhausen-Grundschule um 11 Uhr der Opfer des Nationalsozialismus. Treffpunkt ist der Stolperstein für Luise Klein in der Egidystraße 26, eine Pause des Gedenkens gibt es auch am Stolperstein für Fritz Ausländer im Erholungsweg.

Anzeige