Termine

Siemensstadt 2.0: Spandau wagt den Aufbruch

Veröffentlicht am 19.11.2019 von André Görke

27.11.2019 – 18:00 Uhr

Wohin steuert die Siemensstadt in Berlin-Spandau? Siemens investiert 600 Mio in Forschung und Wohnungen. Eine verwilderte S-Bahnlinie soll reaktiviert werden. Und die Bezirkspolitik und die Bürger haben 1000 Fragen. Wer profitiert im Kiez? Und wer nicht? Zwei Termine.

Siemensstadt-Debatte: Ausblick mit Berlins Verkehrsexperten. Klare Kante und ganz viel Wissen: Jens-Holger Kirchner, Grüne, sollte mal Verkehrssenator werden – nach einigem Krach trägt er jetzt den Titel „Sonderbeauftragter der Senatskanzlei für Großprojekte“ (ja, der Mann weiß sogar viel über Spandau, was ja nicht jeder behaupten kann auf den Senatsfluren). Jetzt sitzt er auf dem Podium der „Zukunftswerkstatt“ zur Siemensstadt 2.0, veranstaltet von den Grünen aus Spandau, Reinickendorf, City-West. Mit dabei: u.a. Karina Rigby, Siemens-Projektleiterin, Ramona Pop, Wirtschaftssenatorin, und Bettina Jarasch. Wann und wo? 30. November, 10 bis 15.30 Uhr, in der evangelischen Gemeinde Siemensstadt (Schuckertdamm). Anmeldung per Mail hier.

Siemensstadt-Debatte: Schwerpunkt Schiene. Bereits am Mittwoch, 27. November, 18.30 Uhr, steht die nächste „Planungswerkstatt Neue Siemensstadt“ für interessierte Bürger an – diesmal mit dem Schwerpunkt Schienenverkehr: S-Bahntrasse, U-Bahn-Röhren und Tram-Träume. Die Bürgerinitiative trifft sich regelmäßig im Büro der Linken-Politikerin Helin Evrim Sommer und stellt sich hier vor: www.neue-siemensstadt.de. Im Januar 2020 sollen die Gewinner des Siemens-Architekturwettbewerbs feststehen. Dann gibt’s auch Details zur S-Bahnstrecke Siemensbahn. Kosten, Baustellendauer, Verlängerung – alles noch unbekannt. Ort: Das Treffen „Planungswerkstatt Neue Siemensstadt“ findet am am 27. November um 18.30 Uhr im Stadtteilzentrum Siemensstadt in der Wattstraße 13 statt. – Text: André Görke

Lesetipp 1: Was sagt Berlins Bahnchef zum Wiederaufbau der Siemensbahn und zur Verlängerung in die Wasserstadt mit tausenden neuen Wohnungen? Hier das Interview aus dem Spandau-Newsletter.

Lesetipp 2: Sogar der Fahrplan für die S-Bahnstrecke Siemensbahn steht schon. Und was plant der Senat, wie steht es um die Verlängerung? Das zeigen Antworten auf eine Frage der FDP. Hier mein Text.

Lesetipp 3: Tausende Wohnungen entstehen in der Wasserstadt – aber kommt auch die S-Bahn? Hier das Konzept fürs Berlins großes Neubauviertel an der Havel („keine Parkplätze, aber E-Bike“)

+++
Dieser Text ist im neuen Spandau-Newsletter des Tagesspiegel erschienen. Den Spandau-Newsletter gibt es einmal pro Woche von mir in voller Länge und kostenlos hier: leute.tagesspiegel.de.
+++
Meine weiteren Themen diese Woche im Spandau-Newsletter des Tagesspiegel (eine Auswahl)

  • In Charlottenburg verboten, in Spandau aufgetaucht: Wie der Weihnachtszirkus vom Olympiastadion hinterm Osram-Werk landete
  • „Um 11.11 Uhr stürmen wir das Rathaus“: Wer sind die Karnevalisten in Spandau?
  • Studentenheim für junge Polizisten und Feuerwehrleute“: Senat plant günstigen Wohnraum in Hakenfelde
  • Am Vivantes-Krankenhaus: Gedenktafel erinnert an vergessenen Jüdischen Friedhof
  • Heute ist Internationaler Tag der Toilette: Am Altstadt-Ufer sind alle aus dem neuen Häuschen
  • Klo-Ärger im 1. Berliner Einkaufszentrum: Pinkeln ist in Spandau teurer als im KaDeWe
  • Bootstaufe: Was Kladow mit dem neuen Polizeiboot zu tun hat
  • „Weihnachten für alle“: Wer packt die 1600 Geschenke ein?
  •  Der Weihnachtbaum brennt schon auf dem Rathausturm. Darf der das vor Totensonntag?
  • Wohin in Spandau? Termine, Familientipps, Kulturhinweise
  • … meinen Spandau-Newsletter mit noch viel mehr Themen gibt es in voller Länge und kostenlos unter leute.tagesspiegel.de
Anzeige