Intro

von André Görke

Veröffentlicht am 05.12.2017

beginnen wir heute mit Kultur. Bevor wir aber gleich bei der neuen Museumsleiterin der Zitadelle, Urte Evert, klingeln, haben wir noch diese drei Meldungen für Sie:

1.) Neue Bücher. In den Spandauer Stadtbibliotheken um Leiterin Heike Schmidt sollen die Bestände aufgefrischt werden. Toll! Wenn Sie mal in die Ausschreibung gucken wollen und einen Kombi haben, bitteschön: „Die Stadtbibliothek Spandau beabsichtigt, 2018 für 119.250,00 Euro brutto Bücher zu beschaffen.“ Inklusive Rabatt für Bibliotheken („10%“) und Lieferung in die Kiez-Bibliotheken Haselhorst, Falkenhagener Feld, Kladow. Wer will? – Quelle: Ausschreibung

2.) Neuer Kulturort. Im Februar (!) hatten wir berichtet, dass Gerald Greh („Café K“ im Kolbe-Museum) das hübsche Backsteinhäuschen neben der Freybrücke bespielen will. Name: „Freygeist“. Jetzt schreibt er uns aus Pichelsdorf: Alle Stempel sind da, Eröffnung ist am Mittwoch („endlich“). Geplant sind dort kleine Musikevents, Lesungen, Kochkurse. Termine und Anmeldung: freygeist.info

3.) Neues Geld. Der „Hauptstadtkulturfonds“ (mit Kultursenator Klaus Lederer, Linke, und Staatsministerin Monika Grütters, CDU) gibt ausgewählten Projekten 7,6 Mio Euro. Wir möchten den Scheinwerfer aber nicht in die City, sondern aufs Falkenhagener Feld richten: Projekt 224, die „jtw spandau“, erhält 59.000 Euro für ein Kunstprojekt. Die Jugendtheaterwerkstatt wurde 1987 gegründet und hat ihren Theatersaal in der Gelsenkircher Straße. Falls Sie neugierig sind: hier entlang.  – Quelle: Liste Kulturförderung (PDF)

4.) Neue Museumsleiterin. Und jetzt klingeln wir in der Zitadelle – weiter geht’s mit Kultur aus Spandau in der Rubrik „Nachbarschaft“.

André Görke ist stellvertretender Berlin-Chef beim Tagesspiegel und groß geworden in Spandau. Tipps, Kritik, Termine: spandau@tagesspiegel.de