Intro

von André Görke

Veröffentlicht am 09.01.2018

Der Politbetrieb läuft wieder, die Rathaus-Heizung wummert … und damit sind wir auch schon bei zwei abenteuerlichen Schulmeldungen aus Spandau, Ortsteil Kladow.

Frost & Frust. Fünf Grad unter Null draußen – und „9 bis 13 Grad“ drinnen: An der Grundschule am Ritterfeld ist der Frost Frust groß. Seit Wochen läuft die Heizung nicht richtig (siehe Spandau-Newsletter 11/17); 200 Kinder sitzen mit Jacken im Klassenzimmer. Jetzt haben Eltern einen strengen Brief an Bezirkschef Helmut Kleebank (SPD) über die Zustände an der Schule geschrieben („skandalös“). Eine Behelfsheizung sei zwar aufgestellt, nur leider könne der Tankwagen zum Befüllen nicht halten („Kopfschütteln!“). Außerdem: Nach dem Feuer in der Sporthalle sei auch diese nicht beheizt und schlecht gereinigt: „Unsere Kinder kommen mit rußgeschwärzten Fingern und schwarzen Socken nach Hause“. Nachtrag von Patrick Wolf (CDU): „Aus der Carlo-Schmid-Oberschule hören wir von ähnlichen Heizungsproblemen.“ Neben Kleebank sei jetzt der zuständige Stadtrat Andreas Otti, AfD, gefragt. Brrr, kalt hier!

Sport & Gestank. Ebenfalls Kladow, ebenfalls eine abenteuerliche Geschichte – nachzulesen in der Aktenmappe des Schulausschusses (Antrag von Matthias Unger, FDP). Die Sportfreunde Kladow dürfen den neuen Sportplatz neben der Hans-Carossa-Schule zwar nutzen – aber nicht duschen (und auch nicht aufs Klo, hüstel). Feines Zitat aus dem FDP-Antrag: „Nach der Ausübung des Sports zu duschen, wäre angebracht, um bei Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel eine allzu starke Geruchsbelästigung anderer Fahrgäste zu vermeiden.“ Mief!

André Görke ist stellvertretender Berlin-Chef beim Tagesspiegel und groß geworden in Spandau. Dies ist ein Auszug aus dem Spandau-Newsletter. Tipps, Termine, Leserpost: spandau@tagesspiegel.de

Anzeige