Kiezkamera

Veröffentlicht am 13.11.2018 von André Görke

Der BER – ein Kunstwerk. Heute zeigen wir Ihnen eine Grafik aus dem Büro von Verkehrssenatorin Regine Günther (parteilos, für Grüne), die wichtig wird, wenn Sie mal wieder auf die Kanaren fliegen möchten. Tipp: Packen Sie ausreichend Käsestullen für die Anreise ein! Denn die Grafik aus dem neuen Nahverkehrsplan des Senats (360 Seiten, hier das PDF) zeigt in unterschiedlichen Farbtönen, wie der Flughafen BER erreichbar sein wird. Seien Sie tapfer: Spandau, ganz links im Bild, kommt nicht so dolle weg – vor allem nicht jene Urlauber, die in Kladow, Gatow oder im Norden von Hakenfelde wohnen. Dort ist die Farbe so dunkel wie an kaum einem anderen Fleck Berlins. Heißt: „Fahrzeit 1 h 30 Minuten“ mit den Öffis, inklusive Fußmarsch zur BVG-Bushaltestelle. Besser haben es Spandauer, die nahe den Bahnhöfen Staaken, Albrechtshof und Spandau wohnen („50 Minuten“) sowie entlang der U7. Tipp für Kladower, die sich ein Stück mit dem Auto fahren lassen können: Ab Golm (bei Potsdam) schafft es die Regionalbahn in 30 Minuten zum BER – hier zeigen wir Ihnen den Regionalbahn-Plan für die Zukunft. Oder doch lieber Kassel statt Kanaren?

Fotografieren Sie in Ihrem Kiez oder anderswo in Spandau? Senden Sie Ihre Entdeckungen an spandau@tagesspiegel.de.

Anzeige