Namen & Neues

Gatower Straße: VLB, Mfg, Ohjemineh

Veröffentlicht am 14.11.2017 von André Görke

Das Rennen um unsere Lieblingsbaustelle 2018 wird spannend: Diese Woche liegt die Gatower Straße vorn. Sie wird in 16 Etappen mit pfiffiger Baustellenampel saniert – laut ursprünglicher Planung bis 12/17. „Wird nix“, hatten wir vorige Woche geunkt, was keine überraschende These war. Baustadtrat Frank Bewig, CDU, nennt hier den Zeitplan für 2018: Wenn die Arbeiten nach dem Winter im März wieder aufgenommen werden, sollte 08/2018 alles saniert sein. Erst einmal muss am 21. November die Baustellenampel am neuen Abschnitt hinter der Havelklinik in Betrieb gehen. Muss? Ja, MUSS! Denn, so Bewig gewohnt diplomatisch, wenn die allseits geschätzte Verkehrslenkung VLB diesen Termin nicht einhalte, „wird diese Bauphase aus zeitlichen Gründen in 2017 nicht mehr ausgeführt werden können“. Und dann wird das auch nix mit 08/18.

Anzeige