Namen & Neues

Wo in Spandau gestritten wird

Veröffentlicht am 19.12.2017 von André Görke

Kennt man ja: Weihnachten reist die Verwandtschaft aus West-Deutschland an („Wollten eh mal wieder nach Berlin“), man plaudert über relevante Themen („Bist du groß geworden“) und wer nicht aufpasst, löst zwischen Marzipanbrot und Gesang einen Streit aus. Passend dazu der „Streitatlas 2017“: Der ist von „Advocard“ und bescheinigt Berlin bundesweit Platz 1 („Hitzköpfige Berliner, coole Bremer“). Auf 100 Bürger kommen in dieser Stadt 31 juristische Auseinandersetzungen. Platz 1: Tiergarten und Lübars mit 38 Streitfällen auf 100 Bürger. Hier das Spandau-Ranking: Staaken (27), Wilhelmstadt (28), Falkenhagener Feld (30), Hakenfelde (31), Haselhorst (32), Kladow (32), Spandau (33) … und besonders streitlustig: Siemensstadt (35) und Gatow (37).  – Quelle: Streitatlas 2017